• IT-Karriere:
  • Services:

Cavium ThunderX: Gigabyte quetscht 384 ARM-Kerne in zwei Höheneinheiten

Vier Mainboards mit je zwei Sockeln und insgesamt 384 Kerne: Gigabyte zeigt als einer der ersten Hersteller ein Rack mit Caviums ThunderX-Prozessoren, in dem bis zu 4 TByte DDR4-Speicher stecken.

Artikel veröffentlicht am ,
Platine mit zwei ThunderX und 96 Kernen
Platine mit zwei ThunderX und 96 Kernen (Bild: Gigabyte)

Gigabyte hat das Server-Mainboard MT70-HD0 angekündigt, auf dem zwei ThunderX-Prozessoren von Cavium mit je 48 CPU-Kernen verbaut sind. Vier Hautplatinen bilden ein H270-T70 genanntes System mit zwei Rack-Höheneinheiten, insgesamt rechnen also 384 Einheiten. Die ThunderX, genauer die beiden CN8890 pro Board, basieren auf ARMs Cortex-A57-Modellen mit bis zu 2,5 GHz Takt und wurden vor einem Jahr vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. INFODAS, Hamburg
  2. M-IT Lösungen GmbH, Martinsried

Die vier MT70-HD0-Boards werden von zwei Netzteilen mit 1.600 Watt Nennleistung versorgt, beide sind mit 80-Plus-Platinum zertifiziert und müssen daher eine Effizienz von 90 bis 94 Prozent aufweisen. Folglich wird nur ein geringer Teil der aufgenommenen Leistung in Wärme umgewandelt.

Cavium verbindet die beiden 64-Bit-fähigen ThunderX CN8890 mit dem kohärenten Cavium Coherent Processor Interconnect (CCPI), jeder Chip verfügt über 16 Speichersteckplätze. Pro Slot sind bis zu 64 GByte Speicher möglich, was in 4 TByte für ein H270-T70-System mit vier Hauptplatinen resultiert. Bei Vollbestückung unterstützt das Gigabyte-Board jedoch nur DDR4-2133- statt DDR4-2400-Geschwindigkeit, es müssen UDIMMs oder RDIMMs mit Speicherfehlerkorrektur (ECC) verbaut werden.

Jedes Board bietet zwei 10-GBit-Ethernet-Anschlüsse und hat Platz für sechs Festplatten oder SSDs mit 6-GBit/s-Schnittstelle. Pro Platine sind zudem zwei USB-3.0-Ports verbaut, die Grafikausgabe übernimmt ein 2D-Chip. Die Gegenspieler zu Caviums ThunderX-Systemen sind Applied Micros erster X-Gene und AMDs Opteron A1110, beide ebenfalls mit ARM-Kernen. Intel wiederum positioniert mit den Xeon D seinerseits x86-Chips als Gegner.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 34,49€
  3. 3,39€
  4. 4,25

mainframe 02. Jun 2015

Leider... Unsere Server schaffen nur Bildschirmauflösungen bis 1024x768... Dabei hab ich...

ms (Golem.de) 01. Jun 2015

Stromsparender gilt auch nur in bestimmen Bereichen. Die aktuellen ThunderX zB sind...

bla 01. Jun 2015

Hat AMD kürzlich nicht erst angekündigt, dass die Veröffentlichung der Opterons mit ARM...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /