Abo
  • Services:
Anzeige
Neuer Catalyst 15.9 Beta für Star Wars Battlefront
Neuer Catalyst 15.9 Beta für Star Wars Battlefront (Bild: EA)

Catalyst 15.9 Beta: Die Macht ist mit AMDs neuem Grafiktreiber

Neuer Catalyst 15.9 Beta für Star Wars Battlefront
Neuer Catalyst 15.9 Beta für Star Wars Battlefront (Bild: EA)

Optimiert für Star Wars Battlefront und DirectX 12: AMDs Catalyst-Treiber 15.9 Beta soll die Leistung von Radeon-Grafikkarten in der Battlefront-Beta und im DX12-Spiel Fable Legends verbessern.

Anzeige

AMD hat einen Betatreiber für Desktop-Grafikeinheiten und Notebook-Grafikchips veröffentlicht. Der Catalyst 15.9 Beta ist primär für Spieler gedacht, die sich für die Vorabversion von Star Wars Battlefront oder den kostenlosen Free-to-Play- und DX12-Titel Fable Legends interessieren. Dort soll der Catalyst-Treiber die Geschwindigkeit steigern, Zahlen nennt AMD keine. Zudem behebt der 15.9 Beta einige Absturzprobleme in populären Spielen.

Die offene Beta von Star Wars Battlefront wird am 8. Oktober 2015 über EAs Origin-Plattform ausgeliefert, am Vortag ist bereits der Download des rund 11 GByte großen Clients möglich. Die Beta endet am 12. Oktober, die finale Version des Mehrspieler-Shooters erscheint am 17. November. Nach aktuellem Stand unterstützt Star Wars Battlefront kein Direct3D 12. Fable Legends hingegen läuft mit der neuen Grafikschnittstelle und setzt zwingend Windows 10 voraus. Der F2P-Titel soll Mitte Oktober veröffentlicht werden.

In den Release Notes des Treibers benennt AMD einige behobene Fehler, beispielsweise Abstürze in Spielen oder die korrekte Erkennung von DX12-fähiger Hardware. Zu den weiterhin vorhandenen Problemen zählt unter anderem ein Flackern in Star Wars Battlefront, wenn mindestens zwei Radeon-Grafikkarten als Crossfire-Verbund zusammengeschaltet sind.

Der neue Catalyst 15.9 Beta eignet sich für die 32- und 64-Bit-Versionen von Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10. Unterstützt werden alle Desktop-Grafikeinheiten ab der Modellreihe Radeon HD 5000 und alle Notebook-Grafikchips vom Typ Mobility Radeon HD 5000 oder neuer.

Nachtrag vom 1. Oktober 2015, 10:00 Uhr

AMD hat den Catalyst 15.9.1 Beta nachgeschoben, der ein Speicherleck des Catalyst 15.9 Beta beheben soll.


eye home zur Startseite
Fibernator 29. Sep 2015

Habe bei beiden 200MBit. Aber auch mit 70MBit sollte es schaffbar sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut (Chiemsee)
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. Sprimag Spritzmaschinenbau GmbH & Co. KG, Kirchheim unter Teck
  4. Bayerische Staatsbibliothek, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Essential Phone

    Android-Gründer zeigt eigenes Smartphone

  2. Kaby Lake Refresh

    Intels 8th Gen legt über 30 Prozent zu

  3. Colossal Cave

    Finalversion von erstem Textadventure ist Open Source

  4. TVS-882ST3

    QNAP stellt hochpreisiges NAS mit 2,5-Zoll Schächten vor

  5. Asus Zenbook Flip S im Hands On

    Schön leicht für ein Umklapp-Tablet

  6. Project Zero

    Windows-Virenschutz hat erneut kritische Schwachstellen

  7. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  8. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  9. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  10. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. 3000¤ für einen Fertig PC ohne Platten?

    /lib/modules | 15:15

  2. Hat die Kartellbehörde sowas nicht bereits...

    Raisti1 | 15:14

  3. Re: Wenn die Plattformen gleichwertig sein sollen...

    Trollversteher | 15:13

  4. Re: Trotzdem wird wohl Intel gekauft

    Seroy | 15:12

  5. Re: Frage mich wer sich so binden will?

    plutoniumsulfat | 15:11


  1. 15:07

  2. 14:39

  3. 14:20

  4. 14:08

  5. 14:00

  6. 13:56

  7. 13:09

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel