Abo
  • Services:
Anzeige
Neuer Catalyst 15.9 Beta für Star Wars Battlefront
Neuer Catalyst 15.9 Beta für Star Wars Battlefront (Bild: EA)

Catalyst 15.9 Beta: Die Macht ist mit AMDs neuem Grafiktreiber

Neuer Catalyst 15.9 Beta für Star Wars Battlefront
Neuer Catalyst 15.9 Beta für Star Wars Battlefront (Bild: EA)

Optimiert für Star Wars Battlefront und DirectX 12: AMDs Catalyst-Treiber 15.9 Beta soll die Leistung von Radeon-Grafikkarten in der Battlefront-Beta und im DX12-Spiel Fable Legends verbessern.

AMD hat einen Betatreiber für Desktop-Grafikeinheiten und Notebook-Grafikchips veröffentlicht. Der Catalyst 15.9 Beta ist primär für Spieler gedacht, die sich für die Vorabversion von Star Wars Battlefront oder den kostenlosen Free-to-Play- und DX12-Titel Fable Legends interessieren. Dort soll der Catalyst-Treiber die Geschwindigkeit steigern, Zahlen nennt AMD keine. Zudem behebt der 15.9 Beta einige Absturzprobleme in populären Spielen.

Anzeige

Die offene Beta von Star Wars Battlefront wird am 8. Oktober 2015 über EAs Origin-Plattform ausgeliefert, am Vortag ist bereits der Download des rund 11 GByte großen Clients möglich. Die Beta endet am 12. Oktober, die finale Version des Mehrspieler-Shooters erscheint am 17. November. Nach aktuellem Stand unterstützt Star Wars Battlefront kein Direct3D 12. Fable Legends hingegen läuft mit der neuen Grafikschnittstelle und setzt zwingend Windows 10 voraus. Der F2P-Titel soll Mitte Oktober veröffentlicht werden.

In den Release Notes des Treibers benennt AMD einige behobene Fehler, beispielsweise Abstürze in Spielen oder die korrekte Erkennung von DX12-fähiger Hardware. Zu den weiterhin vorhandenen Problemen zählt unter anderem ein Flackern in Star Wars Battlefront, wenn mindestens zwei Radeon-Grafikkarten als Crossfire-Verbund zusammengeschaltet sind.

Der neue Catalyst 15.9 Beta eignet sich für die 32- und 64-Bit-Versionen von Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10. Unterstützt werden alle Desktop-Grafikeinheiten ab der Modellreihe Radeon HD 5000 und alle Notebook-Grafikchips vom Typ Mobility Radeon HD 5000 oder neuer.

Nachtrag vom 1. Oktober 2015, 10:00 Uhr

AMD hat den Catalyst 15.9.1 Beta nachgeschoben, der ein Speicherleck des Catalyst 15.9 Beta beheben soll.


eye home zur Startseite
Fibernator 29. Sep 2015

Habe bei beiden 200MBit. Aber auch mit 70MBit sollte es schaffbar sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  2. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Robert Bosch GmbH, Renningen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Was ist mit Salt?

    Mehrtürer | 21:36

  2. Re: Rechts gewählt ...

    Jesper | 21:36

  3. Re: trololol

    Cystasy | 21:34

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 21:29

  5. Re: Der Sinn dahinter ?

    Mingfu | 21:26


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel