• IT-Karriere:
  • Services:

Battery Health Management: MacOS soll Lebensdauer des Macbook-Akkus verlängern

In der neuesten Beta-Version von MacOS 10.15.5 hat Apple eine Funktion zur Schonung des Akkus eingebaut. iOS-Nutzer kennen das schon.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
MacBook mit Akkumanagement-Funktion
MacBook mit Akkumanagement-Funktion (Bild: Mockdrop.io)

Apples zweite Entwickler-Beta-Version von MacOS Catalina 10.15.5 beinhaltet eine Neuerung, die bisher iOS vorenthalten war. MacOS soll das Laden des Akkus im Hinblick auf eine längere Akkuhaltbarkeit intelligent verwalten. Das gab es bisher nur beim iPhone mit iOS, nicht aber mit Apples Desktop-Betriebssystem.

Stellenmarkt
  1. TransnetBW GmbH, Karlsruhe (Daxlanden)
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Köln

Die Funktion soll die chemische Alterung des Akkus verringern und dadurch seine Haltbarkeit verlängern.

Keine Drosselung der Macs durch das Battery Health Management

Die neue MacOS-Funktion erinnert an das in iOS implementierte optimierte Aufladen. Es handelt sich also nicht um eine Leistungsdrosselung des Rechners. Diese hatte Apple in iOS viel Ärger eingebracht, weil der Anwender zunächst überhaupt nicht darüber informiert wurde, dass ein schlechter Akku auch dafür sorgte, dass die Leistung des iPhones reduziert wurde. Erst nach Auflegung dieses Verfahrens entschied sich Apple unter öffentlichem Druck, eine Wahlmöglichkeit zu implementieren.

Das sogenannte Battery Health Management von MacOS zielt darauf ab, die Temperatur des Akkus und die Lademuster zu überwachen, um die maximale Ladung je nach Nutzung zu reduzieren. Wenn der Akku nicht vollständig aufgeladen wird, altert er langsamer. Die Funktion lässt sich auch deaktivieren, um die Laufzeit zu verlängern.

Battery Health Management von MacOS nur auf Geräten mit Thunderbolt 3

Die Akkuzustandsverwaltung wird nur auf MacBook-Air- und MacBook-Pro-Modellen unterstützt, die über Thunderbolt-3-Anschlüsse verfügen. Noch ist die Funktion nur in der Beta von MacOS-Catalina 10.15.5 enthalten, in der sie standardmäßig aktiviert ist. Wann die finale Version von 10.15.5 erscheint, ist nicht bekannt.

Vermutlich wird Apple im Sommer 2020 schon MacOS 10.16 vorstellen, wenngleich auch nur virtuell auf dem Entwicklerevent WWDC statt auf einer großen öffentlichen Veranstaltung. Die Corona-Pandemie hat auch diese Präsenzveranstaltung unmöglich gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

stdizer 19. Apr 2020 / Themenstart

Bei Toshiba (und dem Nachfolger dynabook) ist das manuell gelöst: Über eine Windows...

garthako 19. Apr 2020 / Themenstart

Interessant - aber bis auf das Stichwort in diesem Kontext irrelevant?

Thomas 17. Apr 2020 / Themenstart

Liegt sicher nicht am Thunderbolt 3 selber, aber die alten Geräte haben vermutlich nicht...

jak 17. Apr 2020 / Themenstart

Hersteller sollten einfach grundsätzlich nur noch 80-90% einstellen und bewerben, und...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

    •  /