Abo
  • IT-Karriere:

Cataclysm: Bioware entfernt Glück im großen Update für Anthem

Es ist vermutlich die letzte Chance für das Actionspiel Anthem: Bioware hat das Update auf Version 1.30 als bis zu 15 GByte großen Patch veröffentlicht. Neben überfälligen Änderungen wie dem Verzicht auf "Glück" bei Rüstungen gibt es eine neue Währung und einen weiteren Spielmodus.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Anthem
Artwork von Anthem (Bild: Electronic Arts)

Vor ein paar Monaten war das Anfang 2019 veröffentlichte Actionspiel Anthem für Electronic Arts noch das nächste ganz große Ding. In seinem jüngsten Finanzbericht hat der Publisher das von seinem Entwicklerstudio Bioware produzierte Programm nicht mal erwähnt, und das hat vermutlich einen Grund: Das Ding ist ein Flop. Immerhin gibt es nun ein - verspätetes - Update auf Version 1.30, das je nach Plattform zwischen 12 und 15 GByte groß ist.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Im Mittelpunkt des Updates steht der Cataclysm, also ein weiterer Abschnitt in der (kaum nachvollziehbaren, siehe Test auf Golem.de) Handlung des Actionspiels. Dazu müssen Spieler in der Kampagne die Mission "Invasion" abgeschlossen haben, erst dann können sie gegen einen Schurken namens Vara Brom kämpfen. Laut dem Fachmagazin Gamestar hat Electronic Arts es schon länger auf seinen Testservern ausprobiert, bei den Spielern sollen die Missionen schlecht angekommen sein.

Dazu kommen weitere Änderungen. So gibt es eine neue Währung, was primär ein Ersatz für zufällige und nicht immer sinnvolle Beute sein soll. Spieler sollen mit den verdienten Kristallen selbst entscheiden können, welche Belohnungen sie sich im saisonalen Shop zulegen.

Positiv dürfte bei den meisten Spielern angekommen, dass der Glücksfaktor bei Gegenständen entfernt und durch zusätzliche Rüstung ersetzt wird. Zufallsentscheidungen behandelt das Programm nun so, als ob der Spieler den maximalen Glücksfaktor aktiviert hat.

Das Update bietet außerdem neue Waffen, Ausrüstungsgegenstände für die Javelins - also die Kampfanzüge - sowie überarbeitete Schwierigkeitsstufen. Die offizielle Liste mit den Änderungen führt außerdem jede Menge Detailänderungen bei den Fähigkeiten und den zahlreichen Systemen auf, anhand derer sich etwa die Kampfkraft des Spielers bemisst. Dazu kommen Fehlerkorrekturen und Anpassungen der Balance.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...

ephikles 08. Aug 2019

dachte ich mir auch.. allerdings nach Destiny 2, so dass ich nach der...

Sharra 08. Aug 2019

Spielt das eine Rolle? Bioware gehört zu 100% EA. Wenn die wissen, was bei Bioware falsch...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /