• IT-Karriere:
  • Services:

Castle Peak: AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen

Gestaffelter Launch: AMD plant offenbar, die Ryzen Threadripper v3 für Anfang November anzukündigen und Mitte des Monats zu veröffentlichen. Das 64-kernige Modell folgt aber wohl erst im Januar 2020.

Artikel veröffentlicht am ,
Threadripper v3 startet mit 24 Kernen.
Threadripper v3 startet mit 24 Kernen. (Bild: AMD)

Im November 2019 sollen drei Threadripper v3 von AMD erscheinen, also HEDT-Prozessoren (Highend Desktop) mit wenigstens 24-CPU-Kernen. Über die Termine berichtet Videocardz im Detail, die Quelle soll ein internes Dokument von AMD sein. Demzufolge wird AMD drei Modelle - den 3960X, den 3970X und den 3990X - am 5. November vorstellen und teils am 19. November in den Handel bringen. Parallel dazu wird der TRX40-Chip für neue Hauptplatinen eingeführt, wobei es Unklarheiten beim Sockel gibt.

Stellenmarkt
  1. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Wie der Twitter-Nutzer Apsiak aufzeigt, scheint es sich beim Threadripper 3960X um einen 24-Kerner zu handeln, daher wären 32 Kerne für den Threadripper 3970X und 64 Kerne für den Threadripper 3990X zu erwarten - ein 3980X mit 48 Kernen ist demnach vorerst wohl nicht geplant. Am 19. November sollen nur der Threadripper 3960X und der Threadripper 3970X erscheinen, der Threadripper 3990X folgt laut Videocardz erst im Januar 2020.

Ebenfalls für November angesetzt ist der Ryzen 9 3950X mit 16 Kernen, hierbei handelt es sich aber um ein Modell für den Sockel AM4 mit zwei Speicherkanälen. Bisherige Threadripper wie der 2990WX (Test) laufen hingegen auf dem Sockel TR4 alias SP3r2 und haben ein Quadchannel-Interface. Offen bleibt, ob der TRX40-Chip bedeutet, dass die Threadripper v3 nicht auf bisherigen X399-Platinen laufen. Zumindest AMDs Product Master (PDF, mittlerweile offline) legte einen Sockel TR4+ alias SP3r3 nahe.

KerneTaktL3$SpeicherTDPLaunch-Preis
Threadripper 3990X64 + SMT(?)256 MByteDDR4-3200 (?)(?)
Threadripper 3980X48 + SMT(?)256 MByteDDR4-3200 (?) (?)
Threadripper 3970X32 + SMT3,7 GHz bis 4,5 GHz128 MByteDDR4-3200280W2.000 USD
Threadripper 3960X24 + SMT3,8 GHz bis 4,5 GHz128 MByteDDR4-3200280W1.400 USD
Spezifikationen von AMDs Threadripper 3000 (Castle Peak) *vorläufig

Intel plant derweil die Cascade Lake X wie den Core i9-10980XE. Die haben nur bis zu 18 Kerne, weshalb Intel die Preise im Vergleich zu den Vorgängern weitestgehend halbiert hat. Das Topmodell kostet weniger als 1.000 US-Dollar, könnte also günstiger sein als AMDs Threadripper 3960X, denn schon der Ryzen 9 3950X liegt bei 750 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 2,99€
  3. (-14%) 42,99€
  4. 80,99€

Ach 18. Okt 2019 / Themenstart

Sind allerdings 256 Mb insgesamt. Genau genommen muss man die durch die Anzahl der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

    •  /