Casio GBD-H1000 im Test: Die erste G-Shock für Sportler ist speziell

Die G-Shock GBD-H1000 soll Garmin und Polar Konkurrenz bieten. Im Test offenbart sie skurrile Eigenheiten - gemeint ist nicht die Optik.

Ein Test von veröffentlicht am
Die Casio G-Shock GBD-H1000 nach einer Runde Jogging
Die Casio G-Shock GBD-H1000 nach einer Runde Jogging (Bild: Golem.de/Katja Höhne)

Jede Wette: Wenn es um sportlich aussehende Armbanduhren geht, denkt der Großteil der Bevölkerung an so etwas wie eine G-Shock. Dabei sind die Wearables mit dem unverwechselbaren Design gar nicht so fit. Erst jetzt, viele Jahre nach Konkurrenten wie Fitbit oder Polar, bietet Hersteller Casio mit der GBD-H1000 ein Modell mit integrierter Herzfrequenzmessung am Handgelenk und der Möglichkeit zur Aufzeichnung von GPS-Routen an.


Weitere Golem-Plus-Artikel
E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
E-Commerce und Open Banking: E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Mich küsst die künstliche Sonne wach
Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Mich küsst die künstliche Sonne wach

Was ist ein sinnvoller Einsatz für Mikrocontroller mit WLAN-Modul wie den Raspberry Pi Pico W? Ganz klar: ein Wecker mit künstlichem Sonnenaufgang!
Eine Anleitung von Johannes Hiltscher


Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen
Programmierung: Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen

Mit dem Cloud Application Programming Model lassen sich http-basierte APIs samt dynamischen Oberflächen so schnell wie nie in der SAP-Welt entwickeln.
Eine Anleitung von Volker Buzek


    •  /