Abo
  • Services:
Anzeige
Casio Exilim EX-FR10
Casio Exilim EX-FR10 (Bild: Casio)

Casio Exilim EX-FR10: Zweiteilige Actioncam macht sich klein

Die Exilim EX-FR10 ist eine neue Actionkamera von Casio, die aus zwei Teilen besteht. Vom eigentlichen Kameramodul wurde die Steuereinheit abgekoppelt. So soll die Kamera deutlich kleiner und leichter zu montieren sein.

Anzeige

Die zweiteilige Actionkamera Exilim EX-FR10 von Casio ist gegen Spritzwasser und eindringenden Staub geschützt. Das Kameramodul mit 21-mm-Weitwinkelobjektiv (Kleinbild) kann aufgrund seiner Größe einfach an Helmen oder Fahrzeugen montiert werden. Wer will, kann beide Module auch verbinden und erhält eine etwas klobige Kamera.

  • Casio Exilim EX-FR10 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim EX-FR10 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim EX-FR10 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim EX-FR10 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim EX-FR10 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim EX-FR10 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim EX-FR10 (Bild: Casio)
Casio Exilim EX-FR10 (Bild: Casio)

Zwischen Steuer- und Kameramodul wird eine Bluetooth-Verbindung aufgebaut. Dadurch kann die maximale Distanz zwischen beiden Modulen nur zehn Meter betragen. WLAN dient der Anbindung an einen Rechner, an den die Bilder übermittelt werden können.

Die Exilim EX-FR10 erreicht eine Fotoauflösung von 14 Megapixeln und kann Videos in Full HD auf die MicroSD-Speicherkarte schreiben. Die Kontrolleinheit verfügt über einen Touchscreen mit 2 Zoll Bildschirmdiagonale, der eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten erreicht.

Das runde Kameramodul misst 61 x 28,8 mm und wiegt 63 Gramm. Der Controller kommt auf 49,7 x 84,2 x 18,9 mm bei einem Gewicht von 80 Gramm.

In Japan soll die Casio Exilim EX-FR10 für umgerechnet rund 370 Euro ab September 2014 auf den Markt kommen. Wann die Kamera auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
M$-OSX-Android... 01. Sep 2014

Also für den Preis würde ich mir vermutlich eher eine andere sehr bekannte ActionCam...

Anonymer Nutzer 29. Aug 2014

Freeiittaagg :o)

zZz 29. Aug 2014

ymmd

denoe 29. Aug 2014

Das macht die Cam leider schon wieder sehr uninteressant. Am Ende des Tages zählen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BENTELER-Group, Düsseldorf
  2. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  2. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  3. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  4. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  5. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  6. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren

  7. Satellitennavigation

    Neuer Broadcom-Chip macht Ortung per Mobilgerät viel genauer

  8. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  9. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  10. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Re: Folgen der Ignoranz

    schily | 15:16

  2. Re: Eltern leben in einer Welt aus Angst

    Niaxa | 15:13

  3. Re: und draus gelernt?

    Prinzeumel | 15:12

  4. Re: Warum?

    quasides | 15:12

  5. Re: Wie soll das in der freien Wildbahn...

    Prinzeumel | 15:11


  1. 15:30

  2. 15:06

  3. 14:00

  4. 13:40

  5. 13:26

  6. 12:49

  7. 12:36

  8. 12:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel