Abo
  • Services:
Anzeige
Server mit NVDIMMs
Server mit NVDIMMs (Bild: Intel)

Cascade Lake: Intels Xeon-CPUs nutzen Persistent Memory

Server mit NVDIMMs
Server mit NVDIMMs (Bild: Intel)

Die aktuellen Prozessoren, intern als Skylake-SP bezeichnet, sind kaum angekündigt, da spricht Intel bereits über die nächste Xeon-Generation. Die heißt Cascade Lake und soll 2018 erscheinen. Neu ist die Unterstützung für Persistent Memory.

Intel hat in einem Blog-Eintrag Informationen über das Xeon-Portfolio veröffentlicht. Die erst kürzlich vorgestellten Skylake-SP alias Xeon Platinum, Xeon Gold, Xeon Silver und Xeon Bronze sollen bis zu 59 Prozent schneller sein als ihre Xeon-E5-v4- und Xeon-E7-v4-Vorgänger. Möglich wird das durch bis zu 28 überarbeitete CPU-Kerne mit vierfacher L2-Cache-Menge, ein sechskanaliges DDR4-Speicherinterface und die AVX512-Befehlssatzerweiterung.

Anzeige

Nebenbei erwähnt Intel parallel schon die Nachfolger: Die heißen Cascade Lake und sind für 2018 geplant. Anders als bisher ist der Codename nicht mehr mit dem aus dem Desktop- und Mobile-Segment identisch, hier sieht die Roadmap nämlich Coffee Lake (14 nm) und Cannon Lake (10 nm) vor. Das könnte als Hinweis zu verstehen sein, dass Intel mit Cascade Lake die Architektur noch stärker abwandelt, als es schon mit Skylake-SP verglichen mit Skylake-DT der Fall ist. Alternativ handelt es sich bei Cascade Lake auch um einen Refresh mit 14-nm-Technik, da das 10-nm-Verfahren noch nicht bereit ist.

  • NVDIMM (Bild: Intel)
  • Server mit Persistent Memory (Bild: Intel)
NVDIMM (Bild: Intel)

Persistent Memory für Anwendungen wie Hana

Eigentlich schon für Skylake-SP geplant war Persistent Memory in Form von DDR4-kompatiblen NVDIMMs. Dahinter verbergen sich Module mit nichtflüchtigem 3D-Xpoint-Speicher (intern Apache Pass), der in die Kategorie des Storage Class Memory fällt. In einer Demonstration auf der SAP Sapphire Konferenz zeigte Intel ein laufendes System mit der In-Memory-Software Hana von SAP. Die Geschwindigkeit soll steigen, gleiches gilt für die Uptime, da die Daten auch nach einem Neustart im Speicher bleiben - persistent eben.

Persistent Memory samt Cascade Lake soll 2018 erscheinen.


eye home zur Startseite
__destruct() 20. Mai 2017

Man kann doch persistenten Speicher auch einfach so nutzen, dass man bei einem Suspend to...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum
  3. Lidl Digital, Leingarten
  4. InnovaMaxx GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Ob Vodafone dann LTE für Drittanbieter...

    Der_aKKe | 22:41

  2. Re: 17 Jahre??

    JTR | 22:39

  3. Re: Sidewinder 3D Pro please

    JTR | 22:34

  4. Re: Glaubst du, dass würde anderswo anders ablaufen?

    ChMu | 22:30

  5. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    seriousssam | 22:22


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel