Carsharing: We Share expandiert in Deutschland und Europa

We Share will künftig Elektroautos in weiteren Städten vermieten. Neben Hamburg und München will die VW-Tochter Carsharing auch in fünf Metropolen im europäischen Ausland anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Golf von We Share in Berlin
E-Golf von We Share in Berlin (Bild: We Share)

Mehr E-Autos zum Mieten: Der Carsharing-Anbieter We Share wird künftig auch in weiteren Städten Deutschlands sowie im europäischen Ausland Mietautos anbieten. Bis Ende des Jahres will die VW-Tochter Urban Mobility International (UMI), die den Dienst betreibt, in insgesamt neun Städten mit rund 8.400 Fahrzeugen vertreten sein.

Stellenmarkt
  1. Research Scientist*(m/w/d) Risikobewertung KI
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen
  2. Architekt für DevOps CI/CD Pipeline am Standort München und Stuttgart (w/m/d)
    Allianz Technology SE, München, Stuttgart
Detailsuche

Im Laufe des Jahres will We Share in München, Budapest, Madrid, Mailand und Paris seine Fahrzeuge anbieten. Bereits im Frühjahr startete das Carsharing-Angebot in Hamburg sowie in Prag; im Juni vergangenen Jahres in Berlin.

Dort sind 1.500 E-Golf im Einsatz. We Share will seine Flotte in Berlin in den kommenden Monaten auf 2.000 aufstocken. Vorab hatte es Kritik gegeben, weil die Elektroautos die öffentlichen Ladesäulen nutzen sollen und so der Konkurrenz und anderen Elektroautomobilisten die Lademöglichkeiten nehmen. Inzwischen baut VW zusammen mit der Unternehmensgruppe Schwarz 140 Ladepunkte auf den Kundenparkplätzen von Lidl und Kaufland auf.

Auch das Angebot an Fahrzeugen wird größer: In Prag und Budapest wird We Share Fahrzeuge der zum Volkswagen-Konzern gehörenden Marke Škoda einsetzen. In allen anderen Städten können die Kunden E-Golf und E-Up mieten. In der zweiten Jahreshälfte soll auch der ID.3 dazukommen, der seit November in Zwickau in Serie gebaut wird.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.02.2023, Virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

"Für uns ist 2020 ein Jahr des starken Wachstums", sagte We-Share-Chef Philipp Reth. Carsharing mit Elektroautos könne ein wichtiges Element im Bereich der nachhaltigen und geteilten Mobilität sein. "Wir wünschen uns daher ein Entgegenkommen der Städte, etwa im Bereich der Parkgebühren für Carsharingfahrzeuge oder beim Ausweisen von neuen Carsharingflächen im öffentlichen Raum, um für potenzielle Nutzer positive Anreize zu setzen und Carsharing noch interessanter und relevanter zu machen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Smoffte 24. Jan 2020

Verstehe ich jetzt nicht. Für Kurzstrecken innerhalb Berlins, wenn ich nicht gerade die...

amk 24. Jan 2020

Car-Sharing entlastet Straßen und Parkraum maßgeblich, vor allem in den Innenstädten, wo...

EBG 23. Jan 2020

In Hamburg gibt es noch keine We Share Fahrzeuge. Scheint ein Fehler im Text zu sein.

chewbacca0815 23. Jan 2020

Freu Dich! Wird sowieso niemand in Anspruch nehmen. Davon ist auszugehen, leider. Wenn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /