Cars 3 und Coco in HDR: Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

Bisher hat sich Disney-Pixar nicht besonders angestrengt, wenn es um die neue Ultra-HD-Blu-ray-Disc ging. Nachdem mit Guardians of the Galaxy 2 ein erster Anfang gemacht wurde, geht es jetzt vielversprechend weiter. Pixars Coco und der Fan-Artikel-Film Cars 3 sind als Nächstes dran - leider als 2K-Filme.

Artikel veröffentlicht am ,
Coco erscheint als HDR10-Version auf der Blu-ray.
Coco erscheint als HDR10-Version auf der Blu-ray. (Bild: Disney-Pixar)

Die ersten Pixar-Filme werden bald auf der 4K-Blu-ray erscheinen. In den USA schon verfügbar ist Cars 3, ein Film, der vor allem für Kinder und insbesondere auf den Vertrieb von Fan-Artikeln getrimmt ist. Im Februar 2018 soll in den USA Coco folgen, der beim Publikum wie viele Pixar-Filme abseits der Cars-Serie sehr gut ankam.

Stellenmarkt
  1. Agile Data Protection Consultant (m/w/d)
    Mediaan Deutschland GmbH, remote
  2. IT-Ingenieur - Arbeitsplatzprodukte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Wie bei sehr vielen 4K-Filmen handelt es sich allerdings nicht um 4K-Material. Laut IMDb verwendete Pixar bei Cars etwa ein 2K-Digital-Intermediate und Highdefdigest bescheinigt dem Film kaum Vorteile bei der Schärfe durch das Upscaling. Bei Coco ist das leider ebenfalls zu erwarten, da der Film nur in 2K gerendert wurde. Coco ist zwar sehr aktuell, aber die vierfache Anzahl an Pixeln überfordert selbst Pixars Render-Farm noch immer.

Übrig bleibt damit demnach nur das HDR10-Bild als Vorteil gegenüber den regulären Blu-ray-Discs. Bei Animationsfilmen wie denen von Pixar dürfte der Effekt von High Dynamic Range sehr deutlich sichtbar sein. Die Pixar-Mutter Disney hat erst kürzlich mit Veröffentlichungen auf der Ultra-HD-Blu-ray-Disc begonnen. Marvels Guardians of the Galaxy 2 war der erste Film, der auf Druck von James Gunn auf der Disc erschien, er beeindruckte durch ein schönes HDR10-Bild in 2K - allerdings ohne Dolby Vision, das blieb den Streamingservices vorbehalten.

Für Deutschland gibt es noch keine konkrete Ankündigung. Cars 3 erscheint am 8. Februar zunächst als Blu-ray-Disc und DVD. Coco wird für Ende März erwartet. Es dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein, bis die HDR-Discs auch hierzulande zu haben sind. Als Alternative lassen sich die Discs importieren, da die 4K-Scheiben keinen Regionalcode haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /