Abo
  • Services:
Anzeige
Die TAG Heuer Carrera Heuer 01 ist noch eine analoge Uhr.
Die TAG Heuer Carrera Heuer 01 ist noch eine analoge Uhr. (Bild: Tag Heuer)

Carrera Wearable 01: Smartwatch von TAG Heuer soll upgradebar sein

Die TAG Heuer Carrera Heuer 01 ist noch eine analoge Uhr.
Die TAG Heuer Carrera Heuer 01 ist noch eine analoge Uhr. (Bild: Tag Heuer)

Der Schweizer Uhrenhersteller TAG Heuer will eine Smartwatch mit Android Wear auf den Markt bringen, die mehr als 1.000 Euro kosten und mit Intel-Technik ausgestattet sein soll. Die Carrera Wearable 01 soll sogar technisch updatebar sein.

Anzeige

Die Carrera Wearable 01 von TAG Heuer werde 1.200 US-Dollar (rund 1.100 Euro) kosten, teilte der Chef des Schweizer Uhrmachers, Jean-Claude Biver mit. Die Smartwartch wird ähnlich aussehen wie die Carrera Heuer 01, mit Android Wear laufen und mit Intel-Hardware ausgestattet sein. Details wurden der Website Wareable, die mit Biver sprach, nicht genannt.

Ob die Uhr das Herkunftssiegel Swiss Made erhalten wird, ist laut einem Forbes-Bericht noch offen. Der Begriff findet sich auf vielen Schweizer Uhren wieder und wird von vielen Käufern als Prädikat aufgefasst.

Im Gegensatz zu allen bisher am Markt befindlichen Smartwatches soll die TAG-Heuer-Uhr nach Aussage von Biver upgradebar sein. Wie das genau realisiert werden könnte, ist derzeit nicht klar. Dies sei jedoch eine besonders wichtige Eigenschaft der Uhr, sagte der Chef der Luxusmarke. Die Uhr solle mit der Zeit gehen und sich der jeweiligen Technik anpassen können.

Die TAG-Heuer-Ssmartwatch soll noch im vierten Quartal 2015 auf den Markt kommen.

Andere Uhrenhersteller aus der Schweiz sind gegenüber der neuen Technik zögerlicher. Nur wenige Firmen haben Produkte angekündigt, die meisten warten zunächst ab. Swatch will eine Smartwatch auf den Markt bringen, IWC und Montblanc wollen Module für das Armband normaler Uhren entwickeln, die einen Schrittzähler und Benachrichtigungsfunktionen bieten.

Die Schweizer Uhrenindustrie hatte schon einmal die Erfahrung machen müssen, was passiert, wenn man Trends verpasst. In den 70er und 80er Jahren brachten japanische Unternehmen eine Vielzahl von Quarzuhren auf den Markt, was zum Niedergang der Schweizer Uhrenindustrie führte.


eye home zur Startseite
Dwalinn 03. Jun 2015

+1 xD

Sukram71 02. Jun 2015

Also mir wäre die zu schlicht und konservativ. Die sieht ja aus, wie geerbt von meinem...

datenmuell 02. Jun 2015

sind leider nicht die einzigen kriterien....

datenmuell 02. Jun 2015

Wäre ja gar nicht mal so dumm. Die Technik ändert sich ja im Jahrestakt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  2. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Bundesdruckerei GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. 444,00€ + 4,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    RickRickdiculou... | 01:36

  2. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  3. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  4. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54

  5. Re: Realitätsflucht

    bombinho | 00:49


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel