Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 8.3 mit Wireless Carplay
iOS 8.3 mit Wireless Carplay (Bild: Apple)

Carplay: Bei iOS 8.3 kommt das Kabel ab

iOS 8.3 mit Wireless Carplay
iOS 8.3 mit Wireless Carplay (Bild: Apple)

Apple hat iOS 8.3 als Betaversion an seine Entwickler verteilt. Die Betaversion erlaubt eine drahtlose Anbindung des iPhones an Carplay-kompatible Fahrzeuge. Damit hat das lästige Anstecken vor der Fahrt ein Ende.

Anzeige

Die iPhone-Fahrzeugintegration Carplay erfordert derzeit eine Kabelverbindung zwischen Smartphone und Auto. Das ist mitunter unkomfortabel, wenn das iPhone nicht zur Hand ist, sondern in der Jacke oder Tasche steckt.

In der ersten Beta von iOS 8.3, die Apple an seine zahlenden Entwickler verteilt hat, wurde eine Funkanbindung von Carplay entdeckt. Apple hatte diese Funktion schon vor einem Jahr versprochen, doch bislang nicht realisiert. Damit die Anbindung funktioniert, muss das Auto beziehungsweise das Entertainment-System eine Funkverbindung aufbauen können. Ob Bluetooth dafür reicht, ist nicht bekannt.

  • Wireless Carplay in iOS 8.3 (Bild: Macrumors)
Wireless Carplay in iOS 8.3 (Bild: Macrumors)

Apple ermöglicht es mit Carplay, Smartphone-Inhalte auf das Autodisplay zu bringen, damit der Fahrer die Mediensteuerung, die Navigation sowie die Telefon- und SMS-Funktion während der Fahrt bedienen kann. Dazu werden auch Sprachsynthese- und -erkennungsfunktionen genutzt.

Für Apples Carplay haben sich die Hersteller Audi, BMW, Citroen, Ferrari, Ford, General Motors, Honda, Hyundai, Jaguar, Kia, Land Rover, Mazda, Mercedes, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Subaru, Suzuki, Toyota, Volkswagen und Volvo entschlossen. Ein Hersteller von Autoradios hat zudem eine Nachrüstoption vorgestellt, die mit einem eigenen Display kommt.

Wahlschalter für LTE, UMTS und EDGE

In iOS 8.3 gibt es nach übereinstimmenden Berichten und den Release Notes, die Macrumors veröffentlicht hat, noch weitere Änderungen wie eine neue Emoji-Auswahlfunktion, Support für Googles Zwei-Faktor-Authentifizierung sowie eine für China lokalisierte Apple-Pay-Unterstützung.

Außerdem soll einem Bericht von iPhone-Ticker.de zufolge eine Auswahlmöglichkeit für LTE, UMTS und Edge vorhanden sein, die nun bei allen Anbietern funktionieren soll. Getestet wurde offenbar im Netz der Deutschen Telekom. Dort gab es die Wahlmöglichkeit bisher nicht. Gerade bei instabilen LTE- oder UMTS-Verbindungen kann so eine stabilere, wenngleich langsamere Verbindung explizit ausgewählt werden. Das soll sich nicht nur auf Datenverbindungen, sondern auch auf Telefonate positiv auswirken und könnte auch die Akkulaufzeit verlängern, wenn nicht ständig zwischen zwei Verbindungsarten umgeschaltet wird.

Das Erscheinungsdatum von iOS 8.3 ist noch nicht bekannt. Derzeit ist noch nicht einmal iOS 8.2 erschienen, das aber noch vor der Apple Watch verteilt werden muss, da darin die Unterstützung für Apples Smartwatch enthalten ist.


eye home zur Startseite
Yian 12. Feb 2015

sind zu bevorzugen. Der Imperativ des Boten der allerhöchsten Instanz, ein...

manitu 11. Feb 2015

Erst iOS 7: Waterproof Dann iOS 8: Microwave Charge UND JETZT 8.3: NO MORE CONNECTOR...

Peter Brülls 11. Feb 2015

Inkonsequent. Die Ablenkung durch Gesprächspartner am Telefon, die nicht auf das...

ad (Golem.de) 11. Feb 2015

das ist der sogenannte DIN - Einschub. und? Mit freundlichen Grüßen ad (golem.de)

nicoledos 11. Feb 2015

kann nicht sein, "das Auto" ist doch von VW.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf
  2. über human lead GmbH, Norddeutschland
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. Hauni Primary GmbH, Schwarzenbek


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-67%) 16,49€
  2. (-58%) 24,99€
  3. (u. a. Batman v Superman, Legend of Tarzan, Interstellar, The Nice Guys, Mad Max, Conjuring 2)

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2

    Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen

  2. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  3. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  4. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  5. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  6. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  7. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  8. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  9. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  10. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  2. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  3. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

  1. Speichermanagement wieder intakt?

    PedroKraft | 07:54

  2. Re: Datenrate standardmäßig gedrosselt?

    Graveangel | 07:51

  3. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    lear | 07:50

  4. Einfach mal bei der Bundeswehr ...

    Juge | 07:50

  5. Das ist doch was für BER

    remi42 | 07:46


  1. 07:35

  2. 00:28

  3. 00:05

  4. 18:55

  5. 18:18

  6. 18:08

  7. 17:48

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel