Abo
  • Services:
Anzeige
Kreuzfahrtschiff Oceana: Schiffe von Carnival Cruises sollen Internetzugang bekommen.
Kreuzfahrtschiff Oceana: Schiffe von Carnival Cruises sollen Internetzugang bekommen. (Bild: Carnival)

Carnival Cruises: Kreuzfahrt mit WLAN

Kreuzfahrtschiff Oceana: Schiffe von Carnival Cruises sollen Internetzugang bekommen.
Kreuzfahrtschiff Oceana: Schiffe von Carnival Cruises sollen Internetzugang bekommen. (Bild: Carnival)

Carnival Cruises will Kreuzfahrten für Jüngere attraktiv machen und rüstet seine Schiffe mit schnellen Internetverbindungen aus, die an Bord über WLAN nutzbar sind. Zunächst werden Karibik-Kreuzfahrtschiffe damit ausgestattet.

Anzeige

Die britisch-amerikanische Reederei Carnival Cruises will ihre Kreuzfahrtschiffe mit einem Internetzugang ausstatten. Auf hoher See wird die Verbindung über Satellit hergestellt, in Landnähe per Funkmasten. Alle 101 Schiffe von Carnival Cruises sollen nach und nach mit dem Internetzugang ausgerüstet werden.

Damit will die Reederei Passagiere ansprechen, die auch auf Reisen nicht ohne Internetverbindung sein wollen. Die Technik nennt Carnival selbstbewusst WiFi@Sea. Dabei sollen Funkantennen an strategischen Punkten an Land entlang der Routen installiert werden. So solle ein "Langstrecken-WLAN" aufgebaut werden, erklärte die Reederei. In der Nähe von Häfen soll die Verbindung per WLAN hergestellt werden.

Wie schnell die Verbindung sein wird, und welche Technikpartner dahinter stecken, verriet die Reederei bislang nicht. Schon zuvor konnten auf einigen Kreuzfahrtschiffen per Satellit Internetverbindungen aufgebaut werden. Dabei war die Transfer-Geschwindigkeit allerdings sehr gering. Carnival will diesen Wert nun deutlich erhöhen.

Die Umschaltung zwischen den Übertragungswegen soll nahtlos sein, so dass die Passagiere sich nicht neu verbinden müssen. Pilotversuche laufen nach Angaben des Unternehmens schon seit einem Jahr.

Im letzten Quartal 2014 sollen Schiffe mit WiFi@Sea ausgerüstet werden, die in der Karibik kreuzen. Danach wird die Technik global eingeführt. Zunächst wird die Alaskaroute damit ausgestattet, gefolgt vom Mittelmeer, der Ostsee sowie westeuropäischen und asiatischen Regionen. 2016 soll die gesamte Flotte mit WiFi@Sea arbeiten.

Was die Internetverbindung die Passagiere kosten wird, verriet Carnival Cruises noch nicht.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 05. Nov 2014

Achso, du kannst also die maximale Leistung abrufen, wenn es andere nicht behindert?

__destruct() 04. Nov 2014

Die Technologie dafür wird von der NSA zur Verfügung gestellt.

Trollversteher 04. Nov 2014

Stimmt ;-) Alledings gibt es auch auf der teuersten, großartigsten Kreuzfahrt mal...

ChristianKpunkt 04. Nov 2014

Ich fand's lustig. ^^

plutoniumsulfat 04. Nov 2014

Dachte jetzt ganz allgemein an Buchungen, aber so...klar ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Bavaria Film GmbH, Köln
  3. Autobahndirektion Südbayern, München
  4. Daimler AG, Saarbrücken


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  2. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  3. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  4. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  5. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  6. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto

  7. Porsche

    Betriebsratschef will E-Mails in der Freizeit löschen lassen

  8. DS218

    Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

  9. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  10. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: EU beschlossenen Regeln zur Netzneutralität

    /mecki78 | 11:55

  2. Re: Eine verzögerte Zustellung wäre wohl sinniger

    thinksimple | 11:55

  3. Re: Amazon ist nicht gängig?

    h3nNi | 11:55

  4. Re: Weil Elon Musk ...

    Muhaha | 11:55

  5. Re: Festplatten inbegriffen?

    nille02 | 11:54


  1. 12:00

  2. 11:57

  3. 11:26

  4. 11:00

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 10:14

  8. 09:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel