• IT-Karriere:
  • Services:

Cargo Tram: VW beendet Belieferung per Straßenbahn

Die Teile für das Elektroauto ID.3 von VW werden künftig ausschließlich per Lkw in die Dresdner Innenstadt transportiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Cargo-Tram fährt in Dresden auf bestehenden Straßenbahngleisen durch die Stadt.
Die Cargo-Tram fährt in Dresden auf bestehenden Straßenbahngleisen durch die Stadt. (Bild: Kurt Rasmussen)

Nach fast 20 Jahren stellt der Volkswagenkonzern die eigene Güterstraßenbahn Cargo-Tram zur Belieferung seines kleinen Werks in der Dresdner Innenstadt ein. Das berichtet die Sächsische Zeitung. Die letzte Fahrt der blauen Bahnen, die von den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) für VW betrieben werden, ist demnach für den 22. oder 23. Dezember 2020 geplant. Ersetzt wird sie ausschließlich durch die Belieferung per Lkw.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen

Die Pläne und der Einsatz der sogenannten Cargo-Tram reichen fast 20 Jahre zurück. Seit dem Jahr 2001 pendeln die Bahnen täglich mehrmals zwischen dem VW-Werk sowie einem eigenen Logistikzentrum. Letzteres liegt zwar direkt an dem größten Güterbahnhof der Stadt, ist aber auch bisher schon vor allem mit Lkw beliefert worden.

Die Güterstraßenbahn ersetzt laut VW "jeden Tag 12 bis 15 Lkw-Fahrten" durch die Innenstadt, wie es noch im vergangenen Jahr hieß. Der Automobilkonzern stellt dem Bericht zufolge nun jedoch seine Logistik um. In dem Werk in Dresden wird statt dem E-Golf der neuere ID.3 hergestellt, der aber vor allem auch in dem deutlich größeren VW-Werk in Zwickau gebaut wird. Statt das Werk in Dresden direkt zu beliefern, kommen die Teile künftig zuerst nach Zwickau und werden dann gesammelt an die Elbe transportiert.

Zur Belieferung des Werks werden in der Folge nur noch 4 statt der bisher 25 Lkw-Fahrten täglich benötigt. Diese gehen aber direkt zum Werk in die Innenstadt, statt an das Logistikzentrum und dann weiter mit der Tram. Die Nutzung der Güterstraßenbahn sei hierbei wohl vor allem mit Blick auf Betrieb, Service und Reparaturen deutlich teurer als die Belieferung per Lkw. Sollte die Cargo-Tram wie von VW geplant tatsächlich eingestellt werden, wollen die DVB die Fahrzeuge für andere Zwecke nutzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

taifun850 19. Okt 2020 / Themenstart

Zwickau - Dresden. 120 Kilometer. Da ist die Bahn kein Konkurrent. Die Strecke ist zu...

TrollNo1 19. Okt 2020 / Themenstart

Ist dann eine Tonie-Box? Oder meintest du etwa Tönnies?

hansblafoo 19. Okt 2020 / Themenstart

Naja, das Teil heißt noch gläserne Manufaktur, aber eigentlich ist es das nicht. Es ist...

zilti 19. Okt 2020 / Themenstart

Also war der Name im Endefffekt ziemlich treffend

Oekotex 19. Okt 2020 / Themenstart

Egal, aufregen kann man sich ja schonmal ohne Detailwissen. Jedenfalls der TE.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /