• IT-Karriere:
  • Services:

Carbonrahmen: Porsche bringt bis zu 10.000 Euro teure E-Bikes

Porsche bringt zwei E-Bikes auf den Markt: Das eBike Sport ist für die Straße, das eBike Cross für unwegsames Gelände gedacht. Der Preis ist hoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Porsche eBike Sport und eBike Cross
Porsche eBike Sport und eBike Cross (Bild: Porsche)

Porsche hat zwei neue E-Bikes vorgestellt: Während das Porsche eBike Sport für den Straßeneinsatz konzipiert wurde, gehört das Porsche eBike Cross ins Gelände. Beide sind mit vollgefederten Carbon-Rahmen, einem Motor von Shimano sowie Magura-Bremsen ausgerüstet. Die Fahrräder werden bei Rotwild im hessischen Dieburg gebaut.

Stellenmarkt
  1. Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München

Im Porsche eBike Sport steckt der Motor Shimano-EP8, der wie bei allen normalen Pedelecs eine Trittunterstütztung mit 25 km/h bietet. Damit über eine Kette verbunden ist die elektronische Gangschaltung Shimano XT Di2 11-fach. Für sicheren Halt sollen die Bremsen Magura MCi sorgen. Die integrierten LEDs vorne und hinten stammen von Supernova. Dazu kommen eine Magura Boltron Upside-Down-Federgabel und ein Float-DPS-Dämpfer von Fox.

  • Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)

Das Porsche eBike Cross ist mit Magura-MT-Trail-Bremsen und der mechanischen Schaltung Shimano XT 12-fach ausgerüstet. Die hydraulisch verstellbare Sattelstütze Crankbrothers Highline soll eine schnelle Sitzpositionsänderung ermöglichen. Auch hier kommt ein vollgefederter Carbon-Rahmen zum Einsatz.

Beide Räder können mit einem speziellen Fahrradträger mit dem neuen Taycan Cross Turismo transportiert werden.

Noch im Frühjahr 2021 sollen die beiden Porsche E-Bikes auf den Markt kommen - in drei Rahmengrößen. Sie werden über die Porsche-Zentren und online verkauft.

Das Porsche eBike Sport wiegt mit Pedale 21,2 kg, der Preis liegt bei 9.990 Euro. Das Porsche eBike Cross wiegt 21,7 kg und kostet ab rund 8.000 Euro. Beide Fahrräder können mit bis zu 120 kg belastet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 5,29€
  3. 42,99€

ThorstenMUC 07. Mär 2021 / Themenstart

Da hast du halt dann nicht die Exklusivität und das "Design by Porsche"... und zumindest...

ThorstenMUC 07. Mär 2021 / Themenstart

Bei 50:11 und "Gas geben" kannst du bis 70km/h mittreten... mit einem eher auf Komfort...

Vögelchen 06. Mär 2021 / Themenstart

Ne schwere und begrenzt belastbare Nabe bei einem Leichtbaurahmen und einem vermutlich...

smonkey 06. Mär 2021 / Themenstart

Das stimmt so leider nicht. Tatsächlich bietet sich ein eBike gerade für unsportliche...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /