Carbonrahmen: Porsche bringt bis zu 10.000 Euro teure E-Bikes

Porsche bringt zwei E-Bikes auf den Markt: Das eBike Sport ist für die Straße, das eBike Cross für unwegsames Gelände gedacht. Der Preis ist hoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Porsche eBike Sport und eBike Cross
Porsche eBike Sport und eBike Cross (Bild: Porsche)

Porsche hat zwei neue E-Bikes vorgestellt: Während das Porsche eBike Sport für den Straßeneinsatz konzipiert wurde, gehört das Porsche eBike Cross ins Gelände. Beide sind mit vollgefederten Carbon-Rahmen, einem Motor von Shimano sowie Magura-Bremsen ausgerüstet. Die Fahrräder werden bei Rotwild im hessischen Dieburg gebaut.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d) for Embedded Software Integration
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. KIS-Betreuer iMedOne (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Leipzig
Detailsuche

Im Porsche eBike Sport steckt der Motor Shimano-EP8, der wie bei allen normalen Pedelecs eine Trittunterstütztung mit 25 km/h bietet. Damit über eine Kette verbunden ist die elektronische Gangschaltung Shimano XT Di2 11-fach. Für sicheren Halt sollen die Bremsen Magura MCi sorgen. Die integrierten LEDs vorne und hinten stammen von Supernova. Dazu kommen eine Magura Boltron Upside-Down-Federgabel und ein Float-DPS-Dämpfer von Fox.

  • Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
  • Porsche eBike Sport (Bild: Porsche)
Porsche eBike Cross (Bild: Porsche)

Das Porsche eBike Cross ist mit Magura-MT-Trail-Bremsen und der mechanischen Schaltung Shimano XT 12-fach ausgerüstet. Die hydraulisch verstellbare Sattelstütze Crankbrothers Highline soll eine schnelle Sitzpositionsänderung ermöglichen. Auch hier kommt ein vollgefederter Carbon-Rahmen zum Einsatz.

Beide Räder können mit einem speziellen Fahrradträger mit dem neuen Taycan Cross Turismo transportiert werden.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Noch im Frühjahr 2021 sollen die beiden Porsche E-Bikes auf den Markt kommen - in drei Rahmengrößen. Sie werden über die Porsche-Zentren und online verkauft.

Das Porsche eBike Sport wiegt mit Pedale 21,2 kg, der Preis liegt bei 9.990 Euro. Das Porsche eBike Cross wiegt 21,7 kg und kostet ab rund 8.000 Euro. Beide Fahrräder können mit bis zu 120 kg belastet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ThorstenMUC 07. Mär 2021

Da hast du halt dann nicht die Exklusivität und das "Design by Porsche"... und zumindest...

ThorstenMUC 07. Mär 2021

Bei 50:11 und "Gas geben" kannst du bis 70km/h mittreten... mit einem eher auf Komfort...

Vögelchen 06. Mär 2021

Ne schwere und begrenzt belastbare Nabe bei einem Leichtbaurahmen und einem vermutlich...

smonkey 06. Mär 2021

Das stimmt so leider nicht. Tatsächlich bietet sich ein eBike gerade für unsportliche...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /