Abo
  • Services:

Carbon, Tablet und Yoga: Lenovo plant neue X1-Modelle

Konkurrenz für das Surface Pro 4: Lenovo plant einer durchgesickerten Roadmap zufolge das Thinkpad X1 Tablet mit magnetischer Tastatur. Zudem soll es ein Thinkpad X1 Yoga und ein überarbeitetes, drahtlos aufzuladendes Thinkpad X1 Carbon mit Skylake geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Thinkpad X1 Tablet
Thinkpad X1 Tablet (Bild: Lenovo)

Im Forum der chinesischen Website 51NB ist eine durchgesickerte Roadmap von Lenovo veröffentlicht worden, auf die Winfuture von einem Leser aufmerksam gemacht wurde. Die Übersicht listetet Notebooks, Detachables und Ultrabooks, die Lenovo in den nächsten Monaten und 2016 vorstellen möchte. Darunter befinden sich neben überarbeiteten, aber bekannten Modellen auch neue Geräte.

Stellenmarkt
  1. freenet Group, Büdelsdorf
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Dazu zählt das Thinkpad X1 Tablet, das uns an Microsofts Surface Pro 4 und HPs Spectre x2 erinnert: Der Roadmap zufolge misst das Display des Detachables samt Kickstand 12 Zoll in der Diagonale, optisch erinnert es mit dem Akkuknubbel an die aktuellen Yoga-Tablets. Die Tastatur des Thinkpad X1 Tablet ist abnehmbar, zudem verfügt es über einen Trackpoint samt dedizierten Maustasten. Erscheinen soll das Detachable allerdings erst im Februar 2016.

  • Duchgesickerte Roadmap (Bild: Lenovo via 51NB)
Duchgesickerte Roadmap (Bild: Lenovo via 51NB)

Schon in wenigen Wochen, im Dezember 2015, möchte Lenovo das Thinkpad X1 Yoga vorstellen. Das 14-Zoll-Convertible nutzt ein Display, das um 360 Grad umklappbar ist Etwas später plant Lenovo ein überarbeitetes Thinkpad X1 Carbon. Anders als die von uns getestete Broadwell-Version dürfte im kommenden X1 Carbon ein Skylake-Chip stecken. Als weitere Neuerung soll das Business-Ultrabook drahtlos aufladbar sein und eine Wireless-Docking-Station erhalten. Angesetzt ist es für das zweite Quartal 2016.

Zu den weiteren geplanten Geräten zählen das bereits angekündigte Yoga 260, das Yoga 460 sowie neue E-, L-, P-, T- und X-Modelle. Weiterhin sieht die Roadmap ein Chromebook und ein Thinkpad 11e sowie die Yoga-Variante vor. Die meisten dieser Notebooks sollen im Frühling 2016 erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 3,49€
  3. 16,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

ms (Golem.de) 04. Nov 2015

Das X1, ja - nicht aber das Wireless Zeug.

der_parlator 04. Nov 2015

Auch wenn es sich hierbei um eine geleakte Info handelt, so sollte Lenovo nicht immer nur...

cubei 03. Nov 2015

Das die Tastatur an das Tablet gesteckt wird und dann magnetisch hält. Wie kommst du darauf?


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /