Car2X: Volkswagen will Ampeln zuhören

In Wolfsburg sollen bald Autos von VW mit Ampeln kommunizieren können. Der Car2X-Funk wird teils von Siemens entwickelt und soll Fahrer über grüne Wellen informieren. Zudem sollen Fußgänger und Radfahrer mit Sensoren erkannt und dem Fahrer gemeldet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ampeln und Autos sollen miteinander kommunizieren.
Ampeln und Autos sollen miteinander kommunizieren. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Volkswagen und Siemens kooperieren zusammen mit der Stadt Wolfsburg, um Ampelanlagen und Autos mittels Car2X miteinander kommunizieren zu lassen. Auf einem Testabschnitt mit zehn Ampeln sollen Autos mit WLANp (ITS-G5) mit den Signalanlagen kommunizieren können. Dabei geht es nicht darum, dass Car2X-Fahrzeuge künftig auf Grün schalten können. Vielmehr soll die Infrastruktur dem Fahrer mitteilen, wie schnell er fahren muss, um die grüne Welle zu erreichen. So kann unnötiges Bremsen und Beschleunigen vermieden werden. Bei künftigen autonom agierenden Fahrzeugen könnte das dem Auto helfen, effizient zu fahren.

Stellenmarkt
  1. Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit mit Schwerpunkt IDV
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Senior Fullstack Engineer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
Detailsuche

Außerdem soll im Rahmen des Projekts die Verkehrssicherheit erhöht werden. Zwei Straßenkreuzungen werden dazu mit Sensoren für Fußgänger und Radfahrer ausgerüstet. So soll den Versuchsfahrzeugen übermittelt werden, ob sich Personen im Gefahrenbereich befinden.

Volkswagen will schon 2019 Car2X-Technik in seine Fahrzeuge integrieren. "Basierend auf Systemen mit künstlicher Intelligenz in den Verkehrssignalanlagen können den Fahrzeugen mit Hilfe von intelligenten Steuerverfahren deutlich präzisere Informationen über Rot- und Grünphasen zur Verfügung gestellt werden, als dies bisher möglich war", erläutert Manfred Fuhg von Siemens.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Glenfiddich betreibt Lkw mit Biogas aus Whisky-Rückständen
    Nachhaltigkeit
    Glenfiddich betreibt Lkw mit Biogas aus Whisky-Rückständen

    Die schottische Whisky-Industrie will kohlendioxidneutral werden. Ein Hersteller recycelt Rückstände der Produktion, um seine Lkw sauber zu betreiben.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

plutoniumsulfat 09. Okt 2018

Oder es gibt keine Schilder und die Welle gibts wahlweise bei 30 oder bei 80 ;)

TrollNo1 09. Okt 2018

Solange die grüne Welle aus der Stadt raus bleibt, finde ich die Idee gar nicht schlecht.

genussge 09. Okt 2018

Eben. Neu ist es nicht. Vielleicht der Name oder andere Firmen sind mit beteiligt.

SJ 09. Okt 2018

.... dann hätte ich immer grün.... Aber statt solch einer Lösung wären einfachen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /