Capcom: Resident Evil 4, 5 und 6 erscheinen neu

Alter Horror in überarbeiteter Verpackung: Capcom kündigt Neuauflagen von gleich drei Spielen seiner Resident-Evil-Reihe an. Sie sollen auf Playstation 4 und Xbox One für Grusel sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Resident Evil 6
Resident Evil 6 (Bild: Capcom)

Von wegen, man muss auch mal loslassen können: Der japanische Publisher Capcom kündigt an, dass er weitere Neuauflagen von älteren Titeln der Resident-Evil-Reihe auf den Markt bringen möchte. Schon am 29. März 2016 soll Resident Evil 6 für die Playstation 4 und die Xbox One erscheinen - und zwar mit allen Inhalten, die seit der Erstveröffentlichung im Jahr 2012 dazugekommen sind.

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
Detailsuche

Im Sommer 2016 soll dann Resident Evil 5 und im Herbst 2016 Serienteil 4 folgen. Jede der Neuauflagen soll rund 20 Euro kosten. Welche Verbesserungen es gegenüber den Originalfassungen geben wird, ist nicht bekannt. Teil 5 und 6 sind unter anderem für die Playstation 3 und die Xbox 360 erschienen. Teil 4 kam 2005 zuerst unter anderem für die Playstation 2 - ein paar Jahre später gab es dann aber eine erste Neuausgabe für die PS3 und die Xbox 360.

Capcom arbeitet außerdem an einem Remake von Resident Evil 2. Das von vielen Fans vermutlich am meisten erwartete, ganz neue Spiel - also Resident Evil 7 - befindet sich Gerüchten zufolge in der Entwicklung. Offiziell hat sich der Hersteller aber bislang nicht dazu geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Katana 26. Feb 2016

Ich verstehe einfach nicht warum kein neuer teil bzw. wenigstens eine HD Collection mit...

Sharkuu 26. Feb 2016

naja, viel platz hat man bei teil 5 auch nicht, gegner stehen lassen muss man halt...

motzerator 26. Feb 2016

Bei Teil 6 war die Grafik gruselig und es hat mir keinen Spaß gemacht. Habe es nur halb...

mwr87 26. Feb 2016

Und es sah dazu bedeutend besser aus. RE4 auf PS, XBox und PC fehlen sogar einige Effekte...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Artikel
  1. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /