Abo
  • IT-Karriere:

Capcom: PC-Version von Street Fighter 5 installierte Rootkit

Gedacht war es als Anti-Cheat-Maßnahme, tatsächlich aber hat Capcom mit einem Update für Street Fighter 5 eine Sicherheitslücke auf Windows-PCs installiert. Ein weiteres Update löst das Problem möglicherweise nicht ganz - Nutzer müssen selbst aktiv werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Capcom hat für Street Fighter 5 ein Rootkit als Update ausgeliefert.
Capcom hat für Street Fighter 5 ein Rootkit als Update ausgeliefert. (Bild: Capcom)

Der japanische Entwickler und Publisher Capcom hat mit einem Update für die PC-Version von Street Fighter 5 für Probleme und entsprechende Verärgerung bei seinen Kunden gesorgt. Das Update sollte eigentlich ein Tool zur Erkennung von Cheatern enthalten. Tatsächlich aber wurde unbemerkt ein Rootkit installiert, nämlich eine Datei namens Capcom.sys im System32-Ordner von Windows. Die hatte Zugriff auf den Kernel gewährt, was Angriffe ermöglichen konnte. Außerdem wurde offenbar die Supervisor Mode Execution Prevention zwar nur vorübergehend, aber ohne weitere Prüfung deaktiviert.

Capcom hat sich mittlerweile unter anderem auf Twitter nach dem Aufschrei in der Community entschuldigt und eine neue Version des Updates ohne das Rootkit veröffentlicht. Allerdings scheint die problematische Datei Capcom.sys nicht bei allen Nutzern durch den Rollback entfernt worden zu sein. Wer das ursprüngliche Update installiert hatte, sollte nach dem Aufspielen des Rollbacks einen Neustart seines Rechners durchführen. Anschließend lässt sich die Datei gegebenenfalls manuell aus dem System32-Ordner entfernen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 73,90€ + Versand

MabuseXX 27. Sep 2016

Jein, nicht unbedingt bzw. nicht unbedingt für das System sichtbar. Es ist möglich...

Anonymer Nutzer 27. Sep 2016

Im Großen und Ganzen macht sich Capcom hier sogar strafbar,

FlashBFE 26. Sep 2016

Es ist schon deutlich besser geworden. Es gibt endlich eine richtig gute Solo-Geschichte...


Folgen Sie uns
       


Pixel 3a und 3a XL - Test

Das Pixel 3a und das PIxel 3a XL sind Googles neue Mittelklasse-Smartphones. Beide haben die gleiche Kamera wie das Pixel 3.

Pixel 3a und 3a XL - Test Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /