Abo
  • Services:
Anzeige
Capcom hat für Street Fighter 5 ein Rootkit als Update ausgeliefert.
Capcom hat für Street Fighter 5 ein Rootkit als Update ausgeliefert. (Bild: Capcom)

Capcom: PC-Version von Street Fighter 5 installierte Rootkit

Capcom hat für Street Fighter 5 ein Rootkit als Update ausgeliefert.
Capcom hat für Street Fighter 5 ein Rootkit als Update ausgeliefert. (Bild: Capcom)

Gedacht war es als Anti-Cheat-Maßnahme, tatsächlich aber hat Capcom mit einem Update für Street Fighter 5 eine Sicherheitslücke auf Windows-PCs installiert. Ein weiteres Update löst das Problem möglicherweise nicht ganz - Nutzer müssen selbst aktiv werden.

Der japanische Entwickler und Publisher Capcom hat mit einem Update für die PC-Version von Street Fighter 5 für Probleme und entsprechende Verärgerung bei seinen Kunden gesorgt. Das Update sollte eigentlich ein Tool zur Erkennung von Cheatern enthalten. Tatsächlich aber wurde unbemerkt ein Rootkit installiert, nämlich eine Datei namens Capcom.sys im System32-Ordner von Windows. Die hatte Zugriff auf den Kernel gewährt, was Angriffe ermöglichen konnte. Außerdem wurde offenbar die Supervisor Mode Execution Prevention zwar nur vorübergehend, aber ohne weitere Prüfung deaktiviert.

Anzeige

Capcom hat sich mittlerweile unter anderem auf Twitter nach dem Aufschrei in der Community entschuldigt und eine neue Version des Updates ohne das Rootkit veröffentlicht. Allerdings scheint die problematische Datei Capcom.sys nicht bei allen Nutzern durch den Rollback entfernt worden zu sein. Wer das ursprüngliche Update installiert hatte, sollte nach dem Aufspielen des Rollbacks einen Neustart seines Rechners durchführen. Anschließend lässt sich die Datei gegebenenfalls manuell aus dem System32-Ordner entfernen.


eye home zur Startseite
MabuseXX 27. Sep 2016

Jein, nicht unbedingt bzw. nicht unbedingt für das System sichtbar. Es ist möglich...

ronlol 27. Sep 2016

Im Großen und Ganzen macht sich Capcom hier sogar strafbar,

FlashBFE 26. Sep 2016

Es ist schon deutlich besser geworden. Es gibt endlich eine richtig gute Solo-Geschichte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Dataport, Hamburg
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,01€ zzgl. 5€ Versand
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  2. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  3. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  4. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  5. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  6. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  7. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  8. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  9. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  10. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Und wohin mit den ganzen Leitungen?

    picaschaf | 13:12

  2. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    Koto | 13:09

  3. Gummiräder?

    maverick1977 | 13:05

  4. Re: Gesetzliche Hürden: IMEI-Tracking

    Trockenobst | 13:05

  5. Re: Nein. Nach Abschaltung weg.

    Ovaron | 13:02


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel