• IT-Karriere:
  • Services:

Capcom: Gameplay aus Resident Evil

Untote und weiterer Horror: Capcom stellt Gameplay-Szenen aus Resident Evil vor - und kündigt mit einem ersten Teaser eine Fortsetzung von Revelations an.

Artikel veröffentlicht am ,
Resident Evil Remake
Resident Evil Remake (Bild: Capcom)

Den meisten Fans wäre vermutlich ein ganz neues Resident Evil aus der Hauptserie am liebsten. Stattdessen greift Capcom derzeit lieber auf seine Historie und Ableger zurück. So hat der japanische Entwickler jetzt Spielszenen aus dem kürzlich angekündigten Resident Evil veröffentlicht - das ist eine weitere Neuauflage des ersten Spiels der Serie.

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. finanzen.de, Berlin

Immerhin verspricht der Hersteller dafür deutlich aufgewertete Grafik und Unterstützung von 1080p-Auflösungen auf den aktuellen Konsolen. Spieler sollen zwischen einer klassischen 4:3- oder einer neuen 16:9-Darstellung wählen können. Mehrere Kontrollmethoden sind geplant: die altbewährte Variante oder eine neue, in der die Helden direkt den Angaben des Analogsticks folgen. Das Remake soll Anfang 2015 als Download für Xbox 360 und One, Playstation 3 und 4 sowie für Windows-PC erscheinen.

Gleichzeitig hat Capcom einen ersten Teaser von Resident Evil Revelations 2 veröffentlicht - und sonst keine weiteren Informationen über das Spiel. Das erste Revelations erschien Ende 2012 für Nintendo 3DS und etwas mehr als ein Jahr später für Windows-PC, Xbox 360, Playstation 3 und Wii U.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. (-40%) 23,99€
  3. (-35%) 25,99€
  4. 37,49€

felyyy 02. Sep 2014

Exakt meine Meinung. Wobei mir anfangs RE5 auch noch Spaß gemacht hat; aber das liegt...

fehlermelder 02. Sep 2014

oh sehe gerade, es gibt schon einen thread von keböb. könnt den hier schließen.

Sander Cohen 02. Sep 2014

Gibt auch Wii Versionen etc. davon, die du auch am PC/Mac emulieren kannst. Also daran...

Kakiss 01. Sep 2014

Hab ich auch nichts dagegen, der Gamecube hat ja nun auch schon ein Jahrzehnt hinter...

Paykz0r 01. Sep 2014

... im gameplay traile -.-


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /