• IT-Karriere:
  • Services:

Capcom: Feuergefahr bei Sammleredition von Street Fighter 2

Nur mit einem Feuerlöscher in Reichweite sollen Spieler eine neue Sammlerausgabe von Street Fighter 2 für das SNES starten, warnt der Hersteller. Grund sind natürlich nicht die heißen (Retro-) Prügeleien, sondern der mögliche Zustand der Konsole.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Legacy Cartridge Collection von Street Fighter 2.
Die Legacy Cartridge Collection von Street Fighter 2. (Bild: I am 8 Bit)

Zusammen mit zwei auf Sammlereditionen spezialisierten Partnern bietet Capcom in den USA ab Ende August 2017 seine Legacy Cartridge Collection-Ausgabe von Street Fighter 2 für das SNES an. Grund ist das 30jährige Jubiläum der Prügelspielserie - der erste Teil kam 1987 auf den Markt. Allerdings gebe es bei der nun veröffentlichten Neuauflage von Teil 2 etwas zu beachten, so das für den Vertrieb zuständige Unternehmen I am 8 Bit. Nutzer sollen "bei der Verwendung des Produkts extrem vorsichtig sein und sicherstellen, dass sich ein Feuerlöscher in Reichweite befindet."

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg

Das klingt nach einem Scherz oder einem besonders markigen Werbespruch, ist aber ernst gemeint. Grund für die Warnung dürfte schlicht sein, dass die Cartridge nur auf der Retrokonsole SNES - genauer: auf der NTSC-Version - läuft und diese Geräte mittlerweile einfach alt sind. Unter anderem der in den Kondensatoren verwendete Kunststoff baut sich nach einiger Zeit ab. Das stellt die Besitzer von solchen Spielekisten immer wieder vor Probleme - eben auch, dass es zur ungewollten Überhitzung kommen kann.

Die Legacy Cartridge Collection enthält die erste Version von Street Fighter 2, das 1991 veröffentlicht wurde. Die Sammlerausgabe kostet 100 US-Dollar, dazu kommt noch der Versand. Sie ist in einer Auflage von 5.500 Exemplaren auf dem Markt. Per Zufall wird entschieden, ob der Spieler eine Version in Rot (Opaque Ryu Headband Red, 4.500 Exemplare) oder Grün (Glow-in-the-Dark Blanka Green, 1.000 Exemplare) erhält.

Wer Street Fighter 2 ohne Brandgefahr spielen möchte: Nicht ganz das Original, aber eine eng verwandte Version namens Street Fighter 2 Turbo: Hyper Fighting wird sich vorinstalliert auf der Neuauflage der SNES befinden, die unter dem Namen Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System ab dem 29. September 2017 verkauft wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 315,00€
  2. 49,00€
  3. 89,00€
  4. 71,71€

HanSwurst101 01. Sep 2017

Ja, man kann das aber anpassen, damit die dann nicht rund 20 % langsamer auf 50 Hz...

Baertiger1980 01. Sep 2017

zu geil, das dachte ich mir nämlich auch grade xDDD

plastikschaufel 01. Sep 2017

Hab ich auch noch nie von gehört. Mein Kindheits SNES hat sich vor 2 Jahren...

Garius 31. Aug 2017

Ah gut, ich hab hier noch ein altes Spiel das ich nicht los werde. World Championchips...

Dennisb456 31. Aug 2017

Klicks ==> $$$


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /