Abo
  • Services:
Anzeige
Das Dell Canvas stellt eine Alternative zu Surface Studio oder Wacom Cintiq dar.
Das Dell Canvas stellt eine Alternative zu Surface Studio oder Wacom Cintiq dar. (Bild: Dell)

Canvas: Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom

Das Dell Canvas stellt eine Alternative zu Surface Studio oder Wacom Cintiq dar.
Das Dell Canvas stellt eine Alternative zu Surface Studio oder Wacom Cintiq dar. (Bild: Dell)

Das Totem als Surface-Dial-Klon und eine Eingabe mit Stift lassen vermuten, dass Dell mit dem Canvas direkt mit dem Microsoft Surface Studio konkurrieren möchte - zunächst auf dem US-Markt. Wir sehen aber eher Ähnlichkeiten mit Wacom-Produkten.

Während die Medien noch über das Microsoft Surface Studio berichten, hat Dell auf der Elektronikmesse CES 2017 das Canvas vorgestellt - einen Bildschirm mit Eingabefunktionen von Multi-Touch bis Stifteingabe. Es soll für professionelle Grafikdesigner und digitale Künstler ausgelegt sein. Dem Gerät liegt zusätzlich das sogenannte "Totem" bei, das dem Surface Dial des Surface Studios gleicht.

Anzeige

Das Konzept dieses Drehrades soll eine neue Art von Bedienung in Bildbearbeitungssoftware ermöglichen. Dazu zählen beispielsweise das Auswählen von Farbpaletten, Skalieren von Stiftgrößen, Bildzoom oder -drehung und das Wechseln von Werkzeugen durch die Drehung des Rades auf dem jeweiligen Bildschirm.

Auf dem Papier versucht Dell erst gar nicht, mit Microsoft zu konkurrieren. Der 27-Zoll-IPS-Bildschirm des Canvas ist mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung bei einem angegebenen Kontrast von 1.000:1 und maximal 290 Candela pro Quadratmeter durchschnittlich ausgestattet. Dafür soll das Gerät 100 Prozent des vom Grafiksoftware-Produzenten Adobe definierten Farbraumes (Adobe RGB) abdecken. Das Gerät kann wahlweise mit Stift, Fingern (Multi-Touch) oder dem angegebenen Canvas-Totem bedient werden.

  • Das Dell Canvas wurde erstmalig auf der CES 2017 vorgestellt. (Bild: Dell)
  • Das Dell Canvas wurde erstmalig auf der CES 2017 vorgestellt. (Bild: Dell)
  • Das Dell Canvas wurde erstmalig auf der CES 2017 vorgestellt. (Bild: Dell)
  • Das Dell Canvas wurde erstmalig auf der CES 2017 vorgestellt. (Bild: Dell)
  • Das Dell Canvas wurde erstmalig auf der CES 2017 vorgestellt. (Bild: Dell)
Das Dell Canvas wurde erstmalig auf der CES 2017 vorgestellt. (Bild: Dell)

Konkurrenz für Wacom statt Microsoft

Ein wichtiges Detail muss bei Dells Canvas beachtet werden: Der Bildschirm kann nicht autark wie Microsofts Surface Studio als All-in-One-Gerät arbeiten. Es ist vielmehr ein eigenständiger Monitor mit integriertem Digitizer für Stifteingaben, der an einen beliebigen Computer angeschlossen wird.

Damit positioniert Dell das Canvas als direkten Konkurrenten zum Wacom Cintiq. Die Japaner vertreiben bereits seit langem ein Stift-Tablet mit integriertem Bildschirm ohne ernstzunehmende Konkurrenz. Professionelle Grafikdesigner können dabei auch bei Dells Pendant auf Wacom-Technik zurückgreifen. Das Totem könnte als zusätzliches Argument für das Stift-Tablet dienen. Wenn Microsoft die Unterstützung seines Surface Dial weiter ausbaut und damit auch für Wacom-Geräte verfügbar macht, dürfte sich dieser Vorteil jedoch schnell erübrigen.

Gerade auf preislichem Niveau ist die Konkurrenz zu Wacoms Cintiq-Reihe erkennbar. Dell gibt einen unverbindlichen Preis von 1.800 (netto) US-Dollar an. Ein vergleichbares Wacom Cintiq 27QHD Touch wird hierzulande für 2.490 Euro angeboten. Das Canvas wird es ab dem 30. März 2017 vorerst nur auf dem US-Markt zu kaufen geben. Ein Deutschlandstart ist bisher nicht bekannt.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Sindelfingen
  3. European XFEL GmbH, Schenefeld
  4. Magazino GmbH, München oder Home-Office


Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,99€
  2. 189,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

  1. Re: Panamera ist schon eine perverse Karre

    neocron | 19:04

  2. Re: Hätte Windows Phone so ausgesehen, wäre es...

    ArcherV | 18:58

  3. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    picaschaf | 18:41

  4. Re: Gibt es schon Atteste für 2m Menschen?

    ChMu | 18:38

  5. Re: 2-2-Konfiguration

    ChMu | 18:34


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel