Abo
  • Services:
Anzeige
Selphy CP1000
Selphy CP1000 (Bild: Canon)

Canons Selphy CP1000: Mobiler Fotodrucker druckt 100 Jahre lichtechte Bilder

Selphy CP1000
Selphy CP1000 (Bild: Canon)

Nicht mit Tinten, sondern mit Farbfolien arbeitet Canons neuer Fotodrucker Selphy CP1000. Er druckt Bilder von Speicherkarte oder über USB-Sticks - und besonders lichtbeständig.

Anzeige

Canon hat den folienbasierten Drucker Selphy CP1000 vorgestellt, der keine Tinten benötigt. Der Thermosublimationsdrucker ist mit einem 6,8 Zentimeter (2,7 Zoll) großen Display ausgestattet. Einfache Bildbearbeitung ist mit dem Drucker möglich, so kann die Helligkeit, Schärfe oder Farbsättigung, aber auch der Bildausschnitt verändert werden.

Der CP1000 wird über USB oder mittels Speicherkarten mit Daten versorgt. Ein WLAN-Modul wie der CP900 ist nicht integriert. Auch von PCs und Macs aus kann gedruckt werden, auch Speicherkartenschächte sind vorhanden.

  • Selphy CP1000 (Bild: Canon)
  • Selphy CP1000 (Bild: Canon)
  • Selphy CP1000 (Bild: Canon)
Selphy CP1000 (Bild: Canon)

Der Drucker ist kompatibel mit SDHC- und SDXC-Karten und nimmt auch Compact Flash auf. MiniSD, MiniSDHC sowie XD-Karten werden mit einem optionalen Adapter gelesen. Auch über USB kann der Shelby-Drucker mit Pictbridge-kompatiblen Kameras oder Camcordern kommunizieren. Das Papier, das der Drucker verarbeitet, ist 148 x 100 mm groß. Alternativ lassen sich Fotos in Kreditkartengröße, also 86 x 54 mm, drucken.

Wischfeste Ausdrucke und unterschiedliche Oberflächen

Der Drucker benötigt keine Tinten. Beim Thermosublimationsverfahren werden stattdessen aufeinanderfolgend Folien in den Farben Cyan, Magenta und Gelb genutzt, die jeweils die gleiche Größe wie das zu bedruckende Papier haben. Über einen Thermodruckkopf wird die Folie so stark erhitzt, dass die Farben an den erhitzten Stellen mit dem Papier verbunden werden. Der bedruckte Bereich wird danach mit einem Schutzfilm überzogen, der auf Wunsch hochglänzend oder seidenmatt beziehungsweise matt sein kann.

Die Einstellungen dafür werden im Drucker vorgenommen, ein Papierwechsel ist nicht erforderlich. Durch den Schutzüberzug und die Drucktechnik sind die Fotos wisch- und wasserfest. Die Fotos sollen nach Angaben von Canon 100 Jahre lichtbeständig sein, was allerdings nur für die hochglänzende Schutzschicht gilt. Wer seidenmatt oder matt bevorzugt, muss mit einer kürzeren Farblebensdauer rechnen. Wie lang die ist, benennt Canon nicht.

Der Canon Selphy CP1000 kann mit einem Netzteil oder einem optionalen Akku betrieben werden. Ein 10 x 15-cm großes Foto soll in 47 Sekunden ausgedruckt werden. Der Selphy CP1000 soll ab Juni 2015 zum Preis von 109 Euro verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Dr.InSide 20. Apr 2015

Kann ich nur bestätigen. Ich besitze ebenfalls den CP800 und bin damit sehr zufrieden...

Keridalspidialose 17. Apr 2015

Variationen: Canon garantiert dass das Gerät 100 Jahre lang seinen Dienst verrichtet. Der...

Laforma 17. Apr 2015

laut amazon.com kostet ne box fuer 108 drucke knapp 43$, also rund 40ct pro druck. denke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Berlin
  2. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  3. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 9,99€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: Und bei DSL?

    Ovaron | 17:00

  2. Re: Entspricht dem Schenker Via 14

    AIM-9 Sidewinder | 16:55

  3. Hab genaue EINE App verloren

    /mecki78 | 16:54

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    ArcherV | 16:53

  5. Re: Falsch getestet

    FreierLukas | 16:52


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel