Abo
  • Services:
Anzeige
Unity8 soll die Oberflächen für Smartphones, Tablets und den Desktop vereinen.
Unity8 soll die Oberflächen für Smartphones, Tablets und den Desktop vereinen. (Bild: Canonical)

Canonical: Ubuntus Desktop-Next soll auf DEB-Pakete verzichten

Unity8 soll die Oberflächen für Smartphones, Tablets und den Desktop vereinen.
Unity8 soll die Oberflächen für Smartphones, Tablets und den Desktop vereinen. (Bild: Canonical)

Statt der üblichen DEB-Pakete soll der neue Unity-Desktop von Ubuntu künftig auf Snappy setzen. Erste Abbilder zum Testen sollen in Kürze bereitstehen.

Anzeige

Eine so radikale Änderung, wie sie der Desktop-Verantwortliche bei Canonical, Will Cooke, vorstellt, wird wohl ziemlich kontroverse Diskussionen hervorrufen. Denn für die Ubuntu-Abbilder mit der neuen Oberfläche Unity8 soll künftig auf die übliche Installation über DEB-Pakete verzichtet werden. Canonical will stattdessen Snappy verwenden.

Letzteres dient zur Installation von Anwendungen oder, wie nun angekündigt, der Desktop-Umgebung, unabhängig vom darunterliegenden Betriebssystem. So soll das Verteilen und Aktualisieren wesentlich einfacher gestaltet werden können. Canonical vermarktet Snappy bisher vor allem als Werkzeug, das auf der minimalen Serverdistribution Ubuntu Core verwendet werden kann. Eignen soll sich Snappy aber auch für jedwede Art smarter Geräte, die meist unter dem Namen Internet of Things zusammengefasst werden. Auch auf kleinen Bastlerplatinen soll Snappy zum Einsatz kommen.

Das Konzept, ein Linux-Grundsystem stark getrennt von den Anwendungen zu pflegen, ist in letzter Zeit vor allem durch Docker populär geworden. Das wird bisher hauptsächlich in Serverumgebungen eingesetzt. Ähnliche Ideen haben aber etwa die Systemd-Entwickler auch schon für Desktop-Systeme vorgestellt. Nun scheint jedoch Canonical der erste große Distributor zu sein, der dies auch offensiv für den Desktop umzusetzen scheint.

Cooke zufolge soll der Wechsel zu Snappy für die Abbilder mit dem neuen Desktop Unity8 bis zum kommenden Ubuntu 15.10 in einem halben Jahr abgeschlossen sein. Einen genauen Termin für erste Experimente nennt Cooke zwar nicht. Tests mit Snappy sollen aber bald möglich sein. Details wollen die beteiligten Entwickler auf ihrem Online-Summit Anfang Mai klären.


eye home zur Startseite
b1n0ry 06. Nov 2015

pacman>apt http://i.imgur.com/IO9m7EZ.gif

leomar 22. Jun 2015

Ich verstehe nicht ganz wieso hier die Schuld an den Inkompatiblitäten der Programme und...

Neuro-Chef 30. Apr 2015

Inkompatible Paketabhängigkeiten sind ganz allgemein problematisch und kommen immer...

Thaodan 28. Apr 2015

Eben und die Einstellungen für systemd und apparmor kann man dann auch gleich von Suse...

Seitan-Sushi-Fan 27. Apr 2015

Von Waschmaschine bis zur Raumfahrt. Überall läuft Linux. Was du als Nachteil versuchst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  2. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)
  3. Robert Bosch GmbH, Dresden
  4. HUGO BRENNENSTUHL GMBH & CO KOMMANDITGESELLSCHAFT, Tübingen-Pfrondorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. ab 179,99€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen

  2. Wibotic Powerpad

    Induktions-Drohnenlandeplatz erhöht die Reichweite

  3. Mercedes-Benz Energy

    Elektroauto-Akkus werden zum riesigen Stromnetzspeicher

  4. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  5. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  6. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  7. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  8. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  9. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  10. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Bald heißt es: schon immer gewusst

    daarkside | 08:07

  2. Re: Golem - Die Apple-Hater!

    Lord Gamma | 08:06

  3. Re: ... so viele Gegner wie möglich ausschalten ...

    daarkside | 08:06

  4. Re: Problem = Nutzer

    gadthrawn | 08:04

  5. Re: Die Latenz sei mit zwei oder drei Sekunden...

    rubberduck09 | 08:00


  1. 07:34

  2. 07:22

  3. 07:11

  4. 18:46

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 16:38

  8. 16:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel