• IT-Karriere:
  • Services:

Canonical: Ubuntu Touch kommt für das Oneplus One und das Xperia Z1

Auf dem MWC wird Canonical ein neues Smartphone mit seinem Mobilbetriebssystem Ubuntu Touch vorstellen. Doch auch das Oneplus One und das Sony Xperia Z1 sollen mit dem alternativen Betriebssystem ausgestattet werden können - der Community sei Dank.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Xperia Z1 und das Oneplus One unterstützen jetzt Ubuntu.
Das Xperia Z1 und das Oneplus One unterstützen jetzt Ubuntu. (Bild: Canonical)

Nutzer eines Oneplus One oder eines Xperia Z1 können ihr Gerät jetzt mit Ubuntus alternativem Betriebssystem betreiben. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona können die Geräte bereits mit der alternativen Firmware ausprobiert werden, wie Canonical in einer Pressemitteilung ankündigt. Bereits seit einigen Tagen ist bekannt, dass auf dem MWC auch das Meizu M5 in der Ubuntu-Edition vorgestellt wird.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. ABS Team GmbH, Bovenden

Die Portierung der Software wurde von der Ubuntu-Community durchgeführt. Das Oneplus One soll dabei das volle Spektrum an Funktionen ermöglichen und als fast vollwertiger PC eingesetzt werden können. Ein ähnliches Feature bietet Microsoft für seine Windows-Phone-Geräte mit der Continuum-Funktion an. Für die Arbeit an dem Port bedankt Canonical sich bei Marius Gripsgard. Über MHL kann das Smartphone via HDMI ein Bild an einen externen Monitor ausgeben.

Kein Convergence für Sony Xperia Z1

Besitzer eines Xperia Z1 können die Convergence-Funktion zwar nicht nutzen, aber trotzdem die portierte Version auf ihrem Gerät installieren, wie Canonical schreibt. Das Unternehmen bedankt sich bei Sony für ihre Open-Source-Aktivitäten, die die Portierung deutlich vereinfacht hätten.

Die Ankündigung dieser Ports soll jedoch nur der Anfang sein. Canonical will dabei helfen, bestehende Bugs zu fixen und Updates für die Geräte zu verteilen. Dazu soll sowohl mit Sonys Open-Source-Projekt als auch mit Oneplus zusammengearbeitet werden.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    26.-30. April 2021, online
  2. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    19./20. April 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die zum Flashen benötigten Dateien finden sich hier. Wer selbst auf dem MWC ist, kann Canonical in Halle 3 besuchen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Bautz 24. Feb 2016

Ich würde mir as Z1 Compact ja mit Windows Phone wünschen. Das ware endlich ein würdiger...

Gormenghast 22. Feb 2016

Die meisten Linux-Programme sind GUI-los, laufen also eher in einer Shell-Umgebung. Du...

Pjörn 22. Feb 2016

Tausch doch einfach die riesige Debian Installation gegen die winzige SU-Binary. Du...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /