Abo
  • Services:
Anzeige
Das Aquaris E5 HD soll ab Mitte Juni mit Ubuntu erhältlich sein.
Das Aquaris E5 HD soll ab Mitte Juni mit Ubuntu erhältlich sein. (Bild: BQ)

Canonical: Ubuntu-Phone mit Konvergenz kommt im Oktober

Das Aquaris E5 HD soll ab Mitte Juni mit Ubuntu erhältlich sein.
Das Aquaris E5 HD soll ab Mitte Juni mit Ubuntu erhältlich sein. (Bild: BQ)

Bereits im Oktober soll ein Ubuntu-Phone von BQ ausgeliefert werden, das auch als Ersatz für den Desktop dienen kann. Der spanische Hersteller verkauft zudem noch im Juni ein weiteres Gerät mit Ubuntu. Auch das Ubuntu-Phone von Meizu soll dann in Europa erhältlich sein.

Anzeige

Canonical kooperiert seit Längerem mit dem spanischen Hersteller BQ, um Smartphones mit Ubuntu auszuliefern. Die Zusammenarbeit soll nun offenbar weiter ausgebaut werden, denn BQ wird das erste Gerät ausliefern, das vollständige Konvergenz anbieten soll. Das heißt, das Telefon soll auch problemlos als Desktop-Rechner genutzt werden können, sofern ein großer Monitor angeschlossen wird.

Diese Ankündigungen hat Canonical auf die Teilnehmer eines Insiderprogramms beschränkt, sie sind aber etwa vom ehemaligen Community-Manager von Ubuntu, Jono Bacon, auf Reddit bestätigt worden. Darüber hinaus schreibt das Blog Omgubuntu, dass das Smartphone eventuell schon im Oktober 2015 erscheinen könnte. Ob dieser Plan eingehalten werden kann, hängt wohl aber sehr stark von dem Voranschreiten der Entwicklungsarbeiten bei Canonical ab.

Wir haben BQ um eine Stellungnahme und weitere Details dazu gebeten.

Zweites Ubuntu-Phone von BQ

Nach dem ersten Ubuntu-Phone, dem Aquaris E4.5, wird BQ auch das zweite Smartphone mit Ubuntu als Betriebssystem überhaupt verkaufen. Wie das Unternehmen mitteilt, wird ab Mitte Juni das Aquaris E5 HD auch als Ubuntu Edition bereitstehen. Das Gerät soll rund 200 Euro kosten und wird damit etwa 10 Euro günstiger angeboten als derzeit das gleiche Gerät mit Android-System.

Das Aquaris E5 HD bietet ein 5 Zoll großes IPS-Display, bei einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, was etwa 294 ppi entspricht. Als CPU wird ein nicht näher spezifizierter Quad-Core ARM A7-Cortex von Mediatek genannt, der mit 1,3 GHz getaktet ist. Als GPU wird eine Mali 400-MP2 verwendet. Dem Gerät stehen 1 GByte Arbeitsspeicher sowie 16 GByte eMMC-Flashspeicher zur Verfügung. Der Festspeicher kann über eine SD-Karte erweitert werden.

Die Frontkamera des Aquaris E5 HD hat eine Auflösung von 5 Megapixeln, die Kamera an der Rückseite 13 Megapixel. Zur Kommunikation stehen WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 sowie HSPA+ für den Mobilfunk bereit. LTE kann nicht genutzt werden. Das Smartphone wird ohne SIM-Lock ausgeliefert und verfügt über zwei SIM-Karten-Slots. Der Akku bietet 2.500 mAH.

Meizu MX4 mit Ubuntu auch in Europa

Der chinesische Hersteller Meizu verkauft sein Smartphone MX4 seit wenigen Wochen in China, ab Mitte Juni soll das Gerät auch in Europa verfügbar sein. Wie Omgubuntu berichtet, wird das MX4 aber nicht einfach verkauft, sondern in einer Art Flash-Sale über ein interaktives Spiel auf der Webseite zunächst an nur einige Hundert Käufer täglich verteilt.

Das MX4 nutzt Mediateks Octacore MT6595. Das System-on-a-Chip kombiniert vier Cortex-A17- (2,2 GHz) und vier A7-Kerne (1,7 GHz) nach dem big.LITTLE-Prinzip, hinzu kommt eine PowerVR-6200-Grafikeinheit (600 MHz). Als Speicher werden 2 GByte DDR3L-1866-RAM genutzt sowie 16 GByte Flash. Der Akku bietet 3.100 mAh. Das IPS-Panel stammt von Sharp und verfügt über eine Auflösung von 1.920 x 1.152 Pixeln, bei einer Diagonalen von 5,36 Zoll - das entspricht einer Pixeldichte von 418 ppi.

Kosten soll das Ubuntu-Phone von Meizu laut Omgubuntu lediglich rund 300 Euro plus Versand.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 04. Jun 2015

https://github.com/mbgg/linux-mediatek https://github.com/mbgg/linux-mediatek/branches/all

macmoon 02. Jun 2015

wer telefoniert beim s.........n ? wie blöde, früher lagen auf dem stillen örtchen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. Carl Büttner GmbH & Co. KG, Bremen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. 16,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    ulink | 18:23

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    vulkman | 18:19

  3. Re: Guter Trend auf Golem

    Milber | 18:17

  4. Re: Meanwhile in Germany...

    thinksimple | 18:12

  5. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Matty194 | 18:12


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel