Abo
  • Services:
Anzeige
In Ubuntu können jetzt einfach Live-Patches für den Kernel genutzt werden.
In Ubuntu können jetzt einfach Live-Patches für den Kernel genutzt werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Canonical: Ubuntu führt Kernel-Live-Patches ein

In Ubuntu können jetzt einfach Live-Patches für den Kernel genutzt werden.
In Ubuntu können jetzt einfach Live-Patches für den Kernel genutzt werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Dank der Arbeit von Suse und Red Hat bietet künftig auch Canonical Live-Patches für den Linux-Kernel in Ubuntu an. Der Dienst ist kommerziell und nutzt das proprietäre Landscape-Werkzeug, kann von der Community aber im kleinen Umfang gratis genutzt werden.

Nutzer von Ubuntu 16.04, der aktuellen Version mit Langzeitsupport, können künftig wichtige Sicherheitsupdates für den Linux-Kernel in ihre Systeme einspielen, ohne neustarten zu müssen. Die Grundlagen für diese Technik entstanden in den vergangenen zwei Jahren durch Red Hat und Suse, die mit Kpatch beziehungsweise Kgraft ähnliche Techniken entwickelt haben und auf einer gemeinsam erstellten Kernel-Technik aufbauen, die im Hauptentwicklungszweig verfügbar ist. Letzteres nutzt auch Canonical für seinen Livepatch-Dienst.

Anzeige

Ausgerollt werden die Live-Patches mit Hilfe einer kleinen Client-Anwendung, die in dem neuen und von Ubuntu erstellten Snap-Format vorliegt. Dieser Client ist Teil der Landscape genannten Verwaltungswerkzeuge, die Canonical seinen Unternehmenskunden als proprietäre Software zur Verfügung stellt. Folgerichtig ist auch das Livepatch-Angebot vor allem auf die kommerzielle Verwendung von Ubuntu ausgerichtet und damit kostenpflichtig wie bei den Konkurrenten Red Hat und Suse.

Der Community stellt Canonical allerdings ein kostenloses Angebot für den Einstieg und zum Testen zur Verfügung. Nach einer Registrierung kann der Dienst damit auf drei Rechnern genutzt werden, ohne dafür zahlen zu müssen. Mit der Livepatch-Technik können allerdings nicht alle Lücken im Kernel ohne Neustart behoben werden, da die Architektur von Linux dies noch nicht hergibt. Darüber hinaus kann dies nur auf der 64-Bit-Variante der x86-Architektur eingesetzt werden. An der Unterstützung für ARM64 sowie den IBM-Architekturen Power8 und s390x (zSeries) werde aber gearbeitet.

Weitere Details zu der Livepatch-Technik von Ubuntu fasst der für die Produktentwicklung verantwortliche Dustin Kirkland in seinem Blog zusammen.


eye home zur Startseite
folken 20. Okt 2016

HA richtig hinzukriegen ist auch in 2016 noch eine hohe Herrausvorderung. Siehe die menge...

George99 19. Okt 2016

Installation und Start ist rein konsolenorientiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. über Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Bis zu 250 EUR Cashback auf ausgewählte Objektive erhalten
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Streaming

    Akamai macht Videos mit Quic schneller

  2. United Internet

    1&1 bietet VDSL immer mehr über sein eigenes Netz an

  3. Videostreaming im Zug

    Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230

  4. Synology FS1018

    Kleine Flashstation für SSDs und Adapterkarte für M.2-SSDs

  5. Reddit

    Drei Alpha-Profilseiten sind online

  6. Souq.com

    Amazon gibt 750 Millionen Dollar für Übernahme aus

  7. Let's Play

    Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

  8. Ryzen-CPU

    Ach AMD!

  9. Sensor

    Mit dem Kopfpflaster Gefühle lesen

  10. Übernahme

    Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  1. Re: nachtmodus: nette idee, bringt aber nichts ;)

    Arsenal | 13:19

  2. Re: Wer unterbezahlt ist hat wenigstens einen job.

    Dino13 | 13:19

  3. Re: Keine Ahnung warum die Leute Probleme haben.....

    HubertHans | 13:19

  4. Ob die auch vor dem Schräddern der Seite...

    Kleine Schildkröte | 13:16

  5. Re: Jetzt bräuchte maxdome nur noch

    Dino13 | 13:16


  1. 13:18

  2. 12:28

  3. 12:05

  4. 11:46

  5. 11:30

  6. 10:35

  7. 10:06

  8. 09:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel