Abo
  • Services:

Canonical: Ubuntu 17.10 bekommt den Linux-Kernel 4.13

Die für Oktober 2017 geplante Version 17.10 der Linux-Distribution Ubuntu wird mit dem Linux-Kernel 4.13 ausgeliefert, der sich aktuell in der Testphase befindet. Außerdem soll die GNU Compiler Collection in Version 7 Standard werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu 17.10 wird mit Linux 4.13 ausgeliefert.
Ubuntu 17.10 wird mit Linux 4.13 ausgeliefert. (Bild: Canonical/Screenshot: Golem.de)

Ubuntu 17.10 wird mit einem aktuellen Linux-Kernel ausgeliefert. Geplant ist, Linux 4.13 als Basis in der für Oktober 2017 angekündigten Linux-Distribution zu integrieren. Linux 4.13 befindet sich aktuell in der Testphase und wird aller Voraussicht nach Mitte bis Ende August 2017 in der finalen Version veröffentlicht. Darüber hinaus soll Version 7 der GNU Compiler Collection (GCC) Standard werden. Die Arbeiten daran sollen in den nächsten Tagen beginnen.

  • Die aktuelle Vorschauversion von Ubuntu 17.10 hat bereits den Gnome-Desktop als Standard. (Canonical/Screenshots: Golem.de)
  • Unity kann aus den Softwarequellen nachinstalliert werden, samt ...
  • ... etlicher Abhängigkeiten.
  • Unity ist im Anmeldebildschirm nicht mehr zu sehen, dafür aber der Gnome-Desktop auf Basis von Wayland.
  • Die aktuelle Software in den Gnome-Aktivitäten unter der aktuellen Vorabversion von Ubuntu 17.10
Die aktuelle Vorschauversion von Ubuntu 17.10 hat bereits den Gnome-Desktop als Standard. (Canonical/Screenshots: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Bechtle AG, Leipzig

Außerdem sollen die Skriptsprache Perl in Version 5.26 und Python 3.6 zum Lieferumfang von Ubuntu 17.10 alias Artful Aardvark gehören - zu Deutsch kunstvolles Erdferkel. In der jüngst aktualisierten Version 0.25 von Netplan haben die Entwickler einige Unzulänglichkeiten beseitigt. Künftig teilt das Konfigurationswerkzeug für Netzwerke dem Networkmanager mit, wenn es keine IPv6-Adresse per DHCP bekommt. Damit soll verhindert werden, dass Geräte eine IPv6-Adresse bekommen, auch wenn das Netzwerk kein IPv6 bietet. Außerdem wird das Setzen des MTU-Werts besser mit dem Networkmanager koordiniert. Netplan 0.25 wird ebenfalls in Ubuntu 17.10 vorhanden sein.

Artful Aardvark wird die erste Version mit dem Gnome-Desktop 3.24 als Standard nach der Abkehr Canonicals von seinem eigenen Desktop Unity. Kürzlich hatten sich Gnome-Entwickler über einen möglicherweise holperigen Wechsel von Unity zu Gnome geäußert. Der Erscheinungstermin von Ubuntu 17.10 ist auf den 19. Oktober 2017 festgelegt. Aktuelle Schnappschüsse sind bereits bei Canonical erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (-72%) 5,55€

Auskenner76 02. Okt 2017

...scheint mir insgesamt, was das Desktop-Konzept angeht, konsistenter.

XunilUtnubu 30. Aug 2017

Zu dem Thema kommen bei mir zwei Fragen auf: - Warum der Umstieg und Abkehr von Unity...

/usr/ 04. Aug 2017

ist immernoch drin, sehe ich gerade. Schade, man hätte den ganzen Mist mit Unity...

Wahrheitssager 04. Aug 2017

Security Fixes werden ja zurückportiert falls notwendig. Man muss halt einmal freezen...

ikhaya 04. Aug 2017

Ob du ein Paket aug Linux installierst oder eine Setup.exe, ist rille. Doppel klick...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /