• IT-Karriere:
  • Services:

Canonical: Ubuntu 13.04 heißt Raring Ringtail

Mark Shuttleworth hat der nächsten Ubuntu-Version 13.04 ein Maskottchen zugeteilt: Raring Ringtail - zu deutsch Enthusiastischer Katta. Das Tier ist eine Lemurenart, die auf Madagaskar heimisch ist. Ubuntu 13.04 soll für den Einsatz auf mobile Plattformen optimiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu 13.04 trägt den Beinamen Raring Ringtail.
Ubuntu 13.04 trägt den Beinamen Raring Ringtail. (Bild: Alex Dunkel/CC BY 3.0)

Raring Ringtail soll der Beiname von Ubuntu 13.04 werden. Ringtail gehört zu den Lemuren und ist nur auf der Insel Madagaskar vor der Ostküste Afrikas zu finden. Im Deutschen trägt es den Namen Katta. Seinen englischen Namen bekam das Tier von dem auffälligen Ringmuster seines Schwanzes. Prominent wurde das Tier als König Julian im Animationsfilm Madagascar.

Mobiles Ubuntu

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg

Canonical-Mäzen Mark Shuttleworth steckte auch die Ziele für Ubuntu 13.04 in seinem Blog fest. Bis zur nächsten LTS-Version 14.04 von Ubuntu im April 2014 soll dessen Kern für den Einsatz auf mobilen Geräten optimiert werden. Die Zahl der Prozesse und der Speicherverbrauch und damit die Leistungsaufnahme sollen reduziert werden. Ziel ist es, Ubuntu für Fernseher, Tablets und Mobiltelefone zu optimieren.

Bislang bekannte konkrete Pläne für Ubuntu 13.04 beinhalten die Komprimierung von Softwarepaketen mit XZ und weitere Optimierungen des Compositing Managers Compiz. Außerdem soll Ubuntu als Gaming-Plattform erweitert werden, etwa für Steam. Ende April 2012 wurde bekannt, dass Valve an einer Umsetzung des Steam-Clients sowie der Source-Engine für Linux arbeitet.

Ubuntu fürs TV

Außerdem soll Raring Ringtail weiter für den Einsatz auf Fernsehern angepasst werden. Canonical hatte bereits vor wenigen Monaten sein Projekt Ubuntu TV vorgestellt und bestätigt, dass Ubuntu für mobile Plattformen weiterentwickelt wird.

Ubuntu-Entwickler treffen sich Ende Oktober 2012 in Kopenhagen, um weitere Details zu Ubuntu 13.04 zu besprechen. Canonicals Linux-Distribution wird im April 2013 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

pythoneer 18. Okt 2012

Da der Maya-Kalender keine Schaltjahre kennt unserer aber schon, war der Überlauf des...

pythoneer 18. Okt 2012

I canz count to potato!

pythoneer 18. Okt 2012

Ich hatte noch nie ne bessere Hardwareunterstützung als unter Linux aber das mag...

BLi8819 18. Okt 2012

Es gibt eine Erfindung: Drag & Drop. ;-) Geht etwas 10 mal so schnell ;)

Thaodan 18. Okt 2012

Wenn man sich nur noch auf Ubuntu fokussieren würde dann würde es ganz schnell dunkel...


Folgen Sie uns
       


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

      •  /