Abo
  • Services:
Anzeige
Quantal Quetzal, benannt nach der mittelamerikanischen Vogelart, wird möglicherweise Kernel 3.6 enthalten.
Quantal Quetzal, benannt nach der mittelamerikanischen Vogelart, wird möglicherweise Kernel 3.6 enthalten. (Bild: Peter Förster, gemeinfrei)

Canonical: Ubuntu 12.10 soll Linux 3.5 oder sogar 3.6 erhalten

Quantal Quetzal, benannt nach der mittelamerikanischen Vogelart, wird möglicherweise Kernel 3.6 enthalten.
Quantal Quetzal, benannt nach der mittelamerikanischen Vogelart, wird möglicherweise Kernel 3.6 enthalten. (Bild: Peter Förster, gemeinfrei)

In Ubuntu 12.10 wird entweder der Linux Kernel 3.5 oder sogar die folgende Version 3.6 enthalten sein. Außerdem wird diskutiert, ob die aktuelleren Kernel auch für Ubuntu 12.04 LTS erhältlich sein werden.

Ubuntu 12.10 alias Quantal Quetzal soll möglicherweise den Linux Kernel 3.6 enthalten, der Anfang bis Mitte September 2012 erscheinen soll. Das sagte die Koordinatorin des Kernel-Entwicklungsteams Leann Ogasawara. Außerdem werde möglicherweise erstmals der Linux-Kernel in 12.10 auf die LTS-Variante 12.04 in einer offiziellen Ausgabe zurückportiert.

Anzeige

Die Entscheidung, welcher Linux-Kernel schließlich in Ubuntu 12.10 integriert wird, ist von dessen Erscheinungstermin abhängig, sagte Ogasawara. Linux 3.5 wird in jedem Fall rechtzeitig erscheinen, damit das Kernel-Team bei Ubuntu Anpassungen und Tests durchführen kann. Der Veröffentlichungstermin für den Linux-Kernel 3.5 ist für Mitte Juli 2012 angesetzt.

Linux 3.6 wird nur dann in Ubuntu 12.10 integriert, wenn die Zeitspanne zwischen seinem Veröffentlichungstermin und dem von Quantal Quetzal am 18. Oktober 2012 lang genug für Anpassungen ist. In der ersten Alpha von Ubuntu 12.10 ist noch der aktuelle Linux-Kernel 3.4 enthalten.

Außerdem diskutiert das Kernel-Team bei Ubuntu, ob erstmals ein Linux-Kernel aus einer neueren Ubuntu-Version auf die Vorgängerversion zurückportiert werden soll. Angedacht ist, den geprüften Linux-Kernel aus 12.10 auch in der LTS-Version 12.04 von Ubuntu offiziell anzubieten. Damit sollen Anwender von Precise Pangolin von den neuen Treibern im aktuelleren Linux-Kernel profitieren können. Zahlreiche Anwender hatten sich dafür ausgesprochen. Bislang mussten Benutzer aktuellere Kernel-Versionen selbst einspielen.

Ob die aktuelleren Kernel-Versionen optional zur Verfügung gestellt werden sollen oder zwangsweise als Rolling Release per Updates ausgeteilt werden, steht noch nicht fest.

Außerdem will das Kernel-Team erreichen, dass auch die täglichen Kernel-Builds fehlerfrei laufen. Dazu wird die Software Jenkins zur kontinuierlichen Integration von Quellcode genutzt.


eye home zur Startseite
Hello_World 16. Jun 2012

Nein, er meint Major. De facto stellen die 3.x-Releases allesamt Major-Releases dar...

__destruct() 12. Jun 2012

Das ist für mich kleine Lösung, da dadurch ein Bug verursacht wird.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, München
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. cmxKonzepte GmbH & Co. KG, deutschlandweit (Home-Office)
  4. über Hanseatisches Personalkontor Rhein-Neckar, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       


  1. Browser

    Vivaldi 1.8 erhält einen Komfortverlauf

  2. Logitech UE Wonderboom im Hands on

    Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt

  3. Vodafone

    Neue Red-Tarife erhalten ein Gigadepot

  4. EMIB

    Intel verbindet Multi-Chip-Module mit Silizium

  5. Updates

    Neue Beta-Runde für Apples vier Betriebssysteme

  6. Paketlieferdienst

    Hermes bestellt 1.500 Mercedes-Elektrolieferwagen

  7. Amazon Fresh Pickup

    Amazon startet Lebensmittelzustellung in den Kofferraum

  8. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  9. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  10. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

  1. Re: Familieneinkauf

    gaym0r | 09:06

  2. Re: Hab seit mehreren Jahren nichts mehr mit...

    Berner Rösti | 09:06

  3. Re: Kein macOS, keine Alternative. Und Leistung...

    NaruHina | 09:05

  4. Re: "Nein - wir lassen uns unser Leben nicht...

    emuuu | 09:03

  5. Re: RFID

    Berner Rösti | 09:02


  1. 09:08

  2. 09:01

  3. 08:38

  4. 08:31

  5. 08:00

  6. 07:43

  7. 07:27

  8. 20:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel