Abo
  • Services:
Anzeige
Volles Rohr Zoom: 40- und 42fach vergrößern die beiden Kameras.
Volles Rohr Zoom: 40- und 42fach vergrößern die beiden Kameras. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit und Verfügbarkeit

Nach einem Tag Knipsen im Zoo steht fest: Unser Testsieger ist eindeutig die Nikon Coolpix B500. Sie hat ein klappbares und hochauflösendes Display, die wenigen Modi und Einstellungsmöglichkeiten sind per Wahlrad und Tasten gut erreichbar. Die Videoqualität ist wesentlich besser als die der Canon Powershot SX 420 IS. Letztere kann mit einer höheren Fotoauflösung punkten und ist handlicher. Mit dem proprietären Akku können aber nur rund 200 Aufnahmen gemacht werden, bei der Nikon mit ihren AA-Batterien ist erst nach 600 Bildern Schluss.

Anzeige

Für extreme Lichtverhältnisse sind beide Kameras nicht geeignet. In dunklen Umgebungen sollte lieber der Ausklappblitz eingesetzt werden, sonst kommt es zu verrauschten Aufnahmen.

Die Nikon Coolpix B500 ist ab 240 Euro erhältlich, die Canon Powershot SX 420 IS gibt es bereits ab 200 Euro im Fachhandel.

Canon Powershot SX 420 ISNikon Coolpix B500
Maße104.4 x 69.1 x 85.1 mm113.5 x 78.3 x 94.9 mm
Gewicht325 g541 g
Sensor1/2.3" CCD1/2.3" CMOS
Auflösung20 Megapixel16 Megapixel
Video1280 x 720p: 25 fps1920 x 1080p: 30 fps
Objektiv4.3-215mm (35 mm equivalent: 24-1200mm)Aperture: f/3.4 - 6.5 4-152mm (35 mm equivalent: 22.5-855mm)Aperture: f/3 - 6.5
Display3.0" LCD (230,000 pixels)3" LCD klappbar (921,000 pixels)
Verschlusszeit1 - 1/4000 Sekunde1 - 1/4000 Sekunde
ISOAuto, 100-1600125-1600 (Extended Mode: 3200-6400)
KonnektivitätMini-USB, USB 2.0AV / USB Multi, DC Input, HDMI D (Micro)
Akku1x NB-6LH Lithium-Ionen, 1060 mAh4x AA Batterien
Canon Powershot SX 420 IS und Nikon Coolpix B500 im Vergleich
 Fotoqualität gut, Video teils mangelhaft

eye home zur Startseite
narfomat 05. Okt 2016

ähh nein, also rein aus technischer sicht ganz sicher nicht. mit einem 250euro...

narfomat 05. Okt 2016

abgesehen davon was ich generell von diesen superzoomdingern halte und das ich zustimme...

leed 28. Sep 2016

Trotz DSLR greife ich immer gerne auf meine Canon Bridge Kamera zurück. Einerseits wegen...

ManMashine 27. Sep 2016

Wer keine Wechsel-Optik will wie bei DSLRs und kein Risiko eingehen will dass irgendwann...

Dino13 27. Sep 2016

Die Fujifilm ist doch nicht im gleichen Preissegment wenn sie doppelt so viel kostet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT4IPM GmbH, Berlin
  2. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  3. über Ratbacher GmbH, Freiburg
  4. über Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 79,90€
  2. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Handel über amazon und ebay teilweise...

    robinx999 | 19:11

  2. Re: Panamera ist schon eine perverse Karre

    neocron | 19:04

  3. Re: Hätte Windows Phone so ausgesehen, wäre es...

    ArcherV | 18:58

  4. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    picaschaf | 18:41

  5. Re: Gibt es schon Atteste für 2m Menschen?

    ChMu | 18:38


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel