Abo
  • IT-Karriere:

Canon: Supertelezoom-Objektiv mit Brennweitenumschalter

Objektive mit hoher Lichtstärke und großem Brennweitenumfang bei niedrigem Gewicht kompakt zu bauen, ist schwer. Canon hat bei seinem neuen Telezoom einen Extender eingebaut, der die Brennweite bei Bedarf um das 1,4fache erweitert und die Lichtstärke leicht reduziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon EF 200-400mm 1:4L IS USM Extender 1,4x
Canon EF 200-400mm 1:4L IS USM Extender 1,4x (Bild: Canon)

Das neue Canon-Objektiv "EF 200-400mm 1:4L IS USM Extender 1,4x" ist ein Telezoom für Sport- und Naturfotografen, das eine durchgehende Lichtstärke von f/4 aufweist. Ein Ultraschallmotor sorgt für die Scharfstellung, wobei der Fotograf auch jederzeit manuell eingreifen und selbst scharf stellen kann. Ein integrierter optisch-mechanischer Bildstabilisator soll dafür sorgen, dass auch bei längeren Verschlusszeiten möglichst wenig Verwackler entstehen.

  • Canon EF 200-400mm 1:4L IS USM Extender 1,4x (Bild: Canon)
  • Canon EF 200-400mm 1:4L IS USM Extender 1,4x (Bild: Canon)
  • Canon EF 200-400mm 1:4L IS USM Extender 1,4x (Bild: Canon)
  • Canon EF 200-400mm 1:4L IS USM Extender 1,4x (Bild: Canon)
Canon EF 200-400mm 1:4L IS USM Extender 1,4x (Bild: Canon)
Stellenmarkt
  1. arxes-tolina GmbH, Berlin
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal

Das Objektiv weist eine konstruktive Besonderheit auf, die es derzeit einzigartig macht. Mit einem Schieber kann der Brennweiten-Extender in den Lichtgang eingeschoben werden. So erhöht sich die Brennweite um das 1,4fache auf 280 bis 560 mm. Allerdings mit der Einschränkung, dass das Objektiv auch lichtschwächer wird: Die Anfangsblendenöffnung liegt dann bei f/5,6.

Das Objektivgehäuse besteht aus einer Magnesiumlegierung, wobei die Ränder mit Dichtungen versehen wurden, die Schmutz und Feuchtigkeit draußen halten sollen. Der eingebaute optisch-mechanische Bildstabilisator arbeitet sowohl im normalen als auch im Extender-Betrieb. Er besitzt ein Betriebsmodul, bei dem nur beim Belichten die Bildstabilisierung aktiviert wird. Das soll es ermöglichen, Kameraschwenks zu vollführen, ohne dass eine Überkorrektur stattfindet. Das ist besonders bei Actionmotiven wichtig, die nur wenige Sekundenbruchteile lang existieren.

Der Autofokus besitzt für DSLR-Filmer eine wichtige Funktion, die allerdings nur von der EOS-1D C und der EOS-1D X unterstützt wird. Der sogenannte "Modus Power Focus" (PF) ermöglicht durch das Drehen des Wiedergaberings ein Schärfeziehen auf eine voreinstellbare Position in wahlweise einer höheren oder niedrigeren Geschwindigkeit.

Das Objektiv Canon EF 200-400mm 1:4L IS USM Extender 1,4x misst 128 x 366 mm und wiegt 3620 Gramm. Es soll ab Juni 2013 zum Preis von rund 11.800 Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...

Der Spatz 15. Mai 2013

Optisch ja, nur Preislich scheint Canon Zeiss abhängen zu wollen. Als ich auf Digital...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /