Abo
  • Services:
Anzeige
Canon Powershot SX700 HS
Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)

Canon Powershot SX700 HS: 30fach-Zoom in einer Kompaktkamera

Das Gehäuse der Kompaktkamera Canon Powershot SX700 HS ist 34,8 mm dick und beherbergt dennoch ein 30fach-Zoomobjektiv. Damit soll sich die Kamera besonders für Reisende mit leichtem Gepäck eignen.

Anzeige

Würde man anstelle der Canon Powershot SX700 HS mit ihrem 30fach-Zoom eine DSLR mit Objektiven in vergleichbarer Brennweite mit sich herumschleppen, dürften einige Kilo für die Kameraausrüstung anfallen, ganz zu schweigen vom Transportvolumen. Das Objektiv der Powershot deckt eine Kleinbildbrennweite von 25 bis 750 mm ab. Ein Bildstabilisator soll gegen Verwackler helfen.

  • Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)
Canon Powershot SX700 HS (Bild: Canon)

Der CMOS-Sensor mit 16,1 Megapixeln Auflösung ist allerdings im Vergleich zu einer DSLR mit 1/2,3-Zoll-Format sehr klein, was sich auch auf die Bildqualität auswirken dürfte. Kompakt ist die Powerhot aber nur im ausgeschalteten Zustand. Wird das Objektiv zum Zoomen ausgefahren, ist sie bauartbedingt natürlich deutlich tiefer, doch so dürfte die Kamera niemand transportieren.

Neben Fotos lassen sich Full-HD-Filme mit 60p über eine eigens dafür reservierte Taste aufnehmen. Die Aufzeichnung erfolgt im MP4-Format. Mit der Funktion Hybrid Auto können automatisch vor jeder Fotoauslösung vier Sekunden lange Filmchen erstellt und dann zu einem Schnappschussvideo kombiniert werden. So sollen auch Geschichten, die zur Entstehung des Fotos führten, dokumentiert werden.

Die Powershot SX700 HS verfügt über WLAN und NFC und kann sich das GPS-Signal vom Smartphone leihen, um die Aufnahmen mit den Standortdaten zu kennzeichnen.

Die Canon Powershot SX700 HS misst 112,7 x 65,8 x 34,8 mm bei einem Gewicht von 270 Gramm und soll ab Ende März 2014 für rund 350 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
Perry3D 12. Feb 2014

Und welchem Abbildungsmaßstab bekommst du nun? Also ich mußte bei meinem DSLRs bis jetzt...

AveN 12. Feb 2014

Ich persönlich würde mich ab 8 zufrieden geben. Aber 4 ist schon bitter wenig für viele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. HDPnet GmbH, Heidelberg
  4. Standard Life, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,49€
  2. (-78%) 8,99€
  3. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  2. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  3. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

  4. O2 und E-Plus

    Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

  5. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  6. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  7. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  8. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  9. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  10. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    trendfischer | 15:41

  2. Re: USB Type-C fehlt

    tpk | 15:40

  3. Nicht nur O2. ALLE haben aktuell Probleme ohne...

    ManMashine | 15:38

  4. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 15:38

  5. Versteh ich das richtig?

    mmarre | 15:37


  1. 15:40

  2. 15:32

  3. 15:20

  4. 14:59

  5. 13:22

  6. 12:41

  7. 12:01

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel