Abo
  • Services:
Anzeige
Canon PowerShot G7 X
Canon PowerShot G7 X (Bild: Andreas Donath)

Canon PowerShot G7 X im Test: Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera

Canon PowerShot G7 X
Canon PowerShot G7 X (Bild: Andreas Donath)

Zwei Jahre lang hat Sony mit den RX100-Modellen die besten Kompaktkameras im Angebot gehabt. Rivale Canon setzt nun die Powershot G7 X dagegen. Mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv, aber ohne Sucher muss sich die Canon im Golem.de-Test behaupten.

Große Sensoren in Kompaktkameras - diesem Trend folgt nicht nur Sony mit der RX-Reihe - auch Canon hat mit der Powershot G7 X seit kurzem ein solches Modell mit 1-Zoll-Sensor im Programm.

Anzeige

Durch die großen Sensoren soll viel Licht eingefangen werden, was theoretisch für bessere Bilder sorgt. Allerdings sind 20 Megapixel auf dem Sensor versammelt, und das könnte der Bildqualität wiederum abträglich werden. Es gilt also, die richtige Balance zwischen Objektiv und Sensor zu finden und dabei die Ergonomie nicht zu vernachlässigen.

Canons erster 1-Zöller

Die Canon Powershot G7 X ähnelt der Sony-Kompaktkamera RX100 Mark III stark: Auch sie hat einen 1-Zoll-Sensor mit 20 Megapixeln Auflösung mit ISO 200 bis 25.600. Äußerlich gibt es ebenfalls einige Gemeinsamkeiten. Ob Canon auch die gleiche Bildqualität erreicht, klärt unser Test.

  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)

Die Canon Powershot G7 X ist mit einem Zoom ausgerüstet, das 24-100 mm (KB) bei f/1,8 bis f/2,8 abdeckt. Im Gegensatz zu der Sony-Konkurrenz hat sie einen Touchscreen; er lässt sich auch hochklappen. Das Objektiv fährt beim Einschalten ein Stück weit aus der Kamera heraus. Wer gerne Teleaufnahmen macht, dürfte sich bei der Powershot über den zusätzlichen Brennweiten-Spielraum freuen: Das Objektiv hat eine Brennweite von 24 bis 100 mm (KB). Das ist deutlich mehr als bei der RX100 III, die im Telebereich schon bei 70 mm endet. Die Anfangsblendenöffnung im Weitwinkelbereich liegt bei f/1,8 und im Telebereich bei f/2,8.

Canon hat ein Objektiv mit einem 4,2-fachen Zoomfaktor eingebaut, das nicht nur lichtstark, sondern auch mit einem Bildstabilisator ausgerüstet ist. Dieser lässt sich auch deaktivieren.

Ein Ring, der rastet 

eye home zur Startseite
ticaal 18. Nov 2014

Es handelt sich hier aber nicht um eine Gleichung sondern um 2 einzelne Angaben zum...

DetlevCM 18. Nov 2014

Englische Versicherungen sind nutzlose Abzocke... ich wohne leider in England... Da ich...

ticaal 17. Nov 2014

Na wenn das mal nicht eine Ansage ist!

ThorstenMUC 17. Nov 2014

Du hast nur eine SD-Karte? Normalerweise hat man als Fotograf ohnehin 5-10 Karten, die...

liox 17. Nov 2014

... dann doch für eine LX100. Die G7x ist im Vergleich zur RX100MK3 nicht so gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Schwäbisch Gmünd
  2. 50Hertz Transmission GmbH, Neuenhagen bei Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Daimler AG, Ludwigsfelde


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-17%) 49,99€
  2. 5,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

  1. Re: Wie reitet man ein totes Pferd?

    LinuxMcBook | 05:18

  2. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    Apfelbrot | 05:16

  3. Entsprechende Sicherheit

    Pjörn | 05:06

  4. Re: Wozu Telefonnummer und Email?

    Sharra | 04:53

  5. Schöner Vortrag heute

    George99 | 04:08


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel