Abo
  • Services:

Canon PowerShot G7 X im Test: Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera

Zwei Jahre lang hat Sony mit den RX100-Modellen die besten Kompaktkameras im Angebot gehabt. Rivale Canon setzt nun die Powershot G7 X dagegen. Mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv, aber ohne Sucher muss sich die Canon im Golem.de-Test behaupten.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon PowerShot G7 X
Canon PowerShot G7 X (Bild: Andreas Donath)

Große Sensoren in Kompaktkameras - diesem Trend folgt nicht nur Sony mit der RX-Reihe - auch Canon hat mit der Powershot G7 X seit kurzem ein solches Modell mit 1-Zoll-Sensor im Programm.

Durch die großen Sensoren soll viel Licht eingefangen werden, was theoretisch für bessere Bilder sorgt. Allerdings sind 20 Megapixel auf dem Sensor versammelt, und das könnte der Bildqualität wiederum abträglich werden. Es gilt also, die richtige Balance zwischen Objektiv und Sensor zu finden und dabei die Ergonomie nicht zu vernachlässigen.

Canons erster 1-Zöller

Die Canon Powershot G7 X ähnelt der Sony-Kompaktkamera RX100 Mark III stark: Auch sie hat einen 1-Zoll-Sensor mit 20 Megapixeln Auflösung mit ISO 200 bis 25.600. Äußerlich gibt es ebenfalls einige Gemeinsamkeiten. Ob Canon auch die gleiche Bildqualität erreicht, klärt unser Test.

  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
  • Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)
Canon G7 X (Bild: Andreas Donath)

Die Canon Powershot G7 X ist mit einem Zoom ausgerüstet, das 24-100 mm (KB) bei f/1,8 bis f/2,8 abdeckt. Im Gegensatz zu der Sony-Konkurrenz hat sie einen Touchscreen; er lässt sich auch hochklappen. Das Objektiv fährt beim Einschalten ein Stück weit aus der Kamera heraus. Wer gerne Teleaufnahmen macht, dürfte sich bei der Powershot über den zusätzlichen Brennweiten-Spielraum freuen: Das Objektiv hat eine Brennweite von 24 bis 100 mm (KB). Das ist deutlich mehr als bei der RX100 III, die im Telebereich schon bei 70 mm endet. Die Anfangsblendenöffnung im Weitwinkelbereich liegt bei f/1,8 und im Telebereich bei f/2,8.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

Canon hat ein Objektiv mit einem 4,2-fachen Zoomfaktor eingebaut, das nicht nur lichtstark, sondern auch mit einem Bildstabilisator ausgerüstet ist. Dieser lässt sich auch deaktivieren.

Ein Ring, der rastet 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

ticaal 18. Nov 2014

Es handelt sich hier aber nicht um eine Gleichung sondern um 2 einzelne Angaben zum...

Anonymer Nutzer 18. Nov 2014

Englische Versicherungen sind nutzlose Abzocke... ich wohne leider in England... Da ich...

ticaal 17. Nov 2014

Na wenn das mal nicht eine Ansage ist!

ThorstenMUC 17. Nov 2014

Du hast nur eine SD-Karte? Normalerweise hat man als Fotograf ohnehin 5-10 Karten, die...

liox 17. Nov 2014

... dann doch für eine LX100. Die G7x ist im Vergleich zur RX100MK3 nicht so gut...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /