Abo
  • Services:

Canon-Objektive: Weitwinkel-Festbrennweiten mit Bildstabilisator

Canon hat drei neue EF-Objektive vorgestellt, die sich an Profis und gut betuchte Hobbyfotografen richten. Neben einem moderaten Zoom mit 24-70 mm Brennweite bringt Canon zwei Festbrennweiten mit 24 und 28 mm auf den Markt, die erstmals mit einem optischen Bildstabilisator ausgerüstet sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon EF 24mm 1:2,8 IS USM
Canon EF 24mm 1:2,8 IS USM (Bild: Canon)

Das Zoomobjektiv "EF 24-70mm 1:2,8L II USM" aus der L-Serie von Canon ist der Nachfolger des EF 24-70mm 1:2,8L USM. Seine optische Konstruktion wurde neu entwickelt und besteht nun aus zwei UD- Linsen (Ultra-low Dispersion) und einer asphärischen Super-UD-Linse gegen Farbfehler. Seine Naheinstellgrenze liegt bei 0,38 m über den gesamten Brennweitenverlauf. Der Autofokus wird über einen Ultraschallmotor bedient. Das Zoom soll ab April 2012 zum Preis von rund 2.300 Euro erhältlich sein.

  • Canon EF 24-70mm 1:2,8L II USM (Bild: Canon)
  • Canon EF 24mm 1:2,8 IS USM (Bild: Canon)
  • Canon  EF 28mm 1:2,8 IS USM (Bild: Canon)
Canon EF 24-70mm 1:2,8L II USM (Bild: Canon)
Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die beiden Weitwinkelobjektive mit einer festen Brennweite von 24 beziehungsweise 28 Millimetern "EF 24mm 1:2,8 IS USM" und "EF 28mm 1:2,8 IS USM" sind Canons erste Festbrennweite in diesem Brennweitenbereich, die mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet sind. Damit sollen unverwackelte Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen möglich sein.

Die Canon-Weitwinkel-Festbrennweiten sollen ab Juni 2012 für 830 Euro (EF 24mm 1:2,8 IS USM) und 800 Euro (EF 28mm 1:2,8 IS USM) erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote

Der Spatz 09. Feb 2012

Da hol ich mir lieber aus reinem Trotz das neue 24-70er Tamron. Wobei mir mein altes 28...

Der Spatz 09. Feb 2012

Jetzt mal Motive in ca 2m Entfernung betrachtend ist die Schärfentiefe selbst bei Blende...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /