Abo
  • Services:

Canon: Makroobjektiv mit eingebautem Ringlicht

Nahaufnahmen im Maßstab 1:1 sind mit Canons neuem Objektiv mit dem sperrigen Namen EF-S 35mm 1:2,8 Macro IS STM möglich. Ein eingebautes Ringlicht soll Gegenstände direkt beleuchten.

Artikel veröffentlicht am ,
EF-S 35mm f2.8 Macro IS STM
EF-S 35mm f2.8 Macro IS STM (Bild: Canon)

Canon hat ein neues Objektiv für seine APS-C-Kameras (Advanced Photo System Type C) vorgestellt, das Nahaufnahmen im 1:1-Maßstab ermöglicht. Das Makroobjektiv EF-S 35mm 1:2,8 Macro IS STM verfügt über einen optomechanischen Bildstabilisator. Der soll sowohl Dreh- als auch Schwenkbewegungen kompensieren. Wer will, kann mit der Frontlinse bis zu 30 mm an das Motiv herangehen.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee

Die Makro-Leuchte kann wahlweise rechts oder links oder zusammen in Ringform zur optimalen Ausleuchtung des Motivs eingeschaltet werden, wobei der Fotograf auch die Helligkeit regeln kann. Das Objektiv soll auch bei Filmaufnahmen nutzbar sein, da sein Autofokus-Motor sehr leise sein soll. Für das M-System gibt es ein solches Objektiv bereits seit längerem.

Das Objektiv wiegt 190 Gramm, misst 69,2 x 55,8 mm und soll ab Mai 2017 für rund 430 Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

snowhite 05. Mai 2017

Die Idee von Canon mit dem Ringlicht klingt zwar nett, aber was bringt es mir bei Makros...

perlator 07. Apr 2017

kann daran liegen, daß Nikon sowas schon 1962 auf den Markt gebracht hat: http://www.mir...

bernd71 07. Apr 2017

Yepp, sprich ein ca. 36mm breites und 24mm hohes Objekt füllt das ganze KB Bild aus, bei...

CaTiO 07. Apr 2017

+1 135mm und ich wäre dabei!

CaTiO 07. Apr 2017

Ja, absolut richtig. Das Detail habe ich nicht richtig beachtet.


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

    •  /