Abo
  • IT-Karriere:

Canon: Hohe Temperaturen setzen Powershot S100 zu

Die Kompaktkamera Powershot S100 von Canon verträgt hohe Temperaturen und Luftfeuchtigkeit nicht besonders gut: Einige Kameras zeigen dann einen Objektivfehler im Display an. Canon USA hat nun reagiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Digitalkamera Powershot S100
Digitalkamera Powershot S100 (Bild: Canon)

Einige Kompaktkameras der Serie Powershot S100 von Canon sind nicht hitzefest und vertragen hohe Luftfeuchtigkeitswerte nicht, teilte der japanische Kamerahersteller mit. Die Ursache des Fehlers ist eine Steckverbindung in der Kamera, die sich unter Umständen lösen kann. Welches Teil es genau ist, gab Canon nicht bekannt. Der Schaden sorgt jedoch dafür, dass im Display eine Fehlermeldung angezeigt wird und das Objektiv nicht mehr in das Kameragehäuse hineinfährt.

  • Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
  • Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
  • Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
  • Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
  • Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
  • Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
  • Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
  • Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
  • Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
Canon Powershot S100 (Bild: Canon)
Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. AUDI AG, Ingolstadt

Canon USA hat die Seriennummern der Powershot S100 bekanntgegeben, die betroffen sein können. Die erste beiden Ziffern der fraglichen Modelle beginnen mit 29 bis 41. Das bedeutet, dass Kameras mit den Nummern "29xxxxxxxxxx",  "30xxxxxxxxxx" bis "41xxxxxxxxxx" betroffen sind.

Die betroffenen Kameras werden von Canon kostenlos repariert. Die Canon Powershot S100 kam im November 2011 in den Handel und ist mit einem CMOS-Sensor mit 12,1 Megapixeln Auflösung und einem 5fach-Zoom sowie GPS ausgerüstet.

Nachtrag vom 3. Juli 2012, 15:20 Uhr

Canon Deutschland teilte mit, dass es sich um eine weltweite Kulanzregelung handelt. Deshalb ist es unerheblich, ob die Kamera hierzulande erworben wurde. Wichtig ist, dass der Fehler auftreten kann, nicht zwingend muss. Es sei also nicht sinnvoll, eine Kamera einzuschicken, bei der der Fehler nicht aufgetreten ist. Um einen Rückruf handelt es sich bei der Aktion laut Canon nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. (-88%) 3,50€

Philz 10. Jul 2013

Hi, Zur zeit bin ich in der Türkei. Siehe an mein s100 hat sich verweigert berühmte...

audix 17. Sep 2012

ja sorry mal, aber ich habe diese Kamera auf einer 10 tägigen Ostsee-Radtour mit gehabt...

Replay 04. Jul 2012

Wenn die Argumente ausgehen werden schlechte Diskussionspartner persönlich und/oder...

Digital_Ronin 03. Jul 2012

Witziges Detail ist, der Zeitpunkt der Pressemeldung passt klimatisch exakt ins Bild...

beaver 03. Jul 2012

Seit wann melden das die Nutzer? Ich glaub schon seit letztem Jahr. Naja, und Canon...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /