Abo
  • Services:

Canon Filmkamera: EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

Canon hat mit der EOS C100 Mark II seine neue Filmkamera mit Full-HD-Auflösung und Super-35-mm-Sensor angekündigt. Im Vergleich zur Vorgängerin wurde die Dual-Pixel-Autofokusfunktion integriert, zudem wurden der elektronische Sucher und das Display verbessert. Dazu kommt ein integriertes WLAN-Modul.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
EOS C100 Mark II
EOS C100 Mark II (Bild: Canon)

Die Canon EOS C100 Mark II besitzt einen CMOS-Sensor mit 8,3 Megapixeln Auflösung (Super35-Format), dessen Lichtempfindlichkeit von ISO 320 bis 102.400 reicht.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. BASF SE, Ludwigshafen

Der Dual-Pixel-Autofokus wird auch schon in DSLRs von Canon verwendet. Dieser Phasendifferenz-Autofokus basiert auf einem speziellen Bildsensor-Aufbau. Jedes Pixel besteht dabei aus zwei Fotodioden, die Licht unabhängig voneinander einfangen können. Dabei werden die Phasenunterschiede der beiden Parallaxenbilder ermittelt, um die Linsenpositionen für eine korrekte Fokussierung zu ermitteln. Bei der konkurrierenden Kontrast-Messmethode wird die Linsenkonstruktion hingegen solange vor- und zurückbewegt, bis die korrekte Position anhand des Kontrasts festgestellt wurde. Das dauert in der Regel länger und sorgt für ein als hektisch empfundenes Bild, was besonders beim Filmen stört.

  • Canon EOS C100 Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 Mark II (Bild: Canon)
Canon EOS C100 Mark II (Bild: Canon)

Die EOS C100 Mark II ist mit WLAN 802.11 b/g/n (2,4 und 5 GHz) ausgerüstet, um kurze SD-Clips zu übertragen, ohne dass die Speicherkarte herausgenommen werden muss. Über ein Smartphone oder Tablet kann die Kamera so auch eingestellt und gesteuert werden. Ein Mono-Mikro für Sprachnotizen oder Ähnliches besaß zwar schon die Vorgängerin, doch bei der Mark II ist noch ein zweites am Gehäuse platziert worden.

Die neue Kamera kann nun auch im MP4-Format mit 59,94 Bildern pro Sekunde (NTSC) filmen. Die Funktion Dual Format ermöglicht die parallele Aufzeichnung von Full-HD-Filmmaterial in MP4 (mit bis zu 35 MBit/s) und in AVCHD (mit bis zu 28 MBit/s) mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde (B/s) auf jeweils eine der beiden Speicherkarten. Alternativ kann auch parallel in Full-HD und in SD aufgenommen werden.

Entsprechend der Kritik am alten Modell hat Canon den elektronischen Sucher mit 1,23 Megapixeln aufgerüstet, ihn beweglich gemacht und die Augenmuschel vergrößert. Das OLED-Display im 3,5 Zoll-Format mit 1,23 Megapixeln ist nun um 270 Grad zur Seite klappbar. Das dürfte Kamera-Assistenten die Einstellarbeit deutlich erleichtern. Außerdem wurde am Display ein kleiner Joystick integriert. Die gesamten technischen Daten hat Canon in einem PDF veröffentlicht.

Die Canon EOS C100 Mark II misst bei abgenommenem Handgriff und ohne Objektiv 147 x 174 x 169 mm und wiegt etwa 1,1 kg. Sie soll ab Januar 2015 für rund 4.350 Euro erhältlich sein.

Einen Monat später will Canon auch Objektiv-Kamerakombinationen auf den Markt bringen. Zusammen mit dem Objektiv "EF-S 18-135mm f/3,5-5,6 IS" wird die Kamera dann rund 4.650 Euro kosten. Auch ein Paket mit dem "EF 24-105mm f/4L IS USM" wird geschnürt. Dafür werden 4.860 Euro fällig.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

TC 22. Okt 2014

hm... und ich zieh lieber etwas ab und zahl 1 Jahr die Miete ;D


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /