Abo
  • Services:

Fotoaufnahmen: Wenig Rauschen, dafür mehr Details

Die Bildqualität ist zu Recht die wichtigste Eigenschaft einer Kamera. Bei der 5D IV kann der Nutzer wie üblich JPEGs oder Rohdaten speichern. Letztere bieten ein höheres Nachbearbeitungspotenzial, benötigen aber mehr Speicherplatz und bereiten mehr Mühe, da sie noch am Rechner bearbeitet werden müssen. Die Kamera kann auch beide Formate parallel aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Göttingen
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Die höhere Auflösung des Sensors sorgt, im Vergleich mit der Mark III, für mehr Details in den Bildern. Der vermutlich recht starke Tiefpassfilter vor dem Sensor trägt leider dazu bei, dass die Bilder in der 1:1-Ansicht leicht schwammig erscheinen. Viele DSLRs und spiegellose Systemkameras verzichten mittlerweile auf diesen Filter, auch auf die Gefahr hin, dass ein Moiré-Effekt auftritt. Bei der Mark IV entsteht er nicht.

Was rauscht denn da?

Bei hohen ISO-Werten kann die Kamera mit den meisten Konkurrenten mithalten. Ihre Fotos sind bei hohen ISO-Werten - noch problemlos bei ISO 12.800 - auch für große Abzüge ohne Nachbearbeitung nutzbar, auch wenn hier schon leicht beherrschbare, sprich korrigierbare Rauschartefakte auftreten, die die Auflösung heruntersetzen. ISO 25.600 lässt sich bei verkleinerten Fotos wie sie oft im Web vorkommen, problemlos verwenden, bei voller Auflösung fällt das Bildrauschen aber auf. Fotos mit höheren ISO-Werten haben nur noch dokumentarischen Charakter. Hier hilft es oft, einfach ein Schwarzweißbild daraus zu generieren, bei dem das Rauschen weniger stark auffällt.

  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
  • Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)
Canon EOS 5D Mark IV (Bild: Andreas Donath)

Die JPEGs wirken etwas überschärft, doch das lässt sich mit einen Griff in die Einstellungen ändern. Einige Feindetails werden durch die Rauschreduktion bei JPEGs entfernt, doch das ist bei anderen Kameras ähnlich. JPEGs beeindrucken durch ausgewogene und natürliche Farben, so dass das Bildmaterial oft auch ohne zusätzliche Bearbeitung verwendet werden kann. Bei sehr hohen ISO-Werten sinkt zudem die Farbgenauigkeit.

Weniger ausgefressene Lichter als früher

Der Dynamikumfang, der bei der Canon 5D Mark III weniger gut ist und bei der Canon EOS 5DS Probleme bereitete, hat bei der Mark IV deutlich zugelegt. Ganz so gut wie bei der Sony A7r II oder der überragenden Nikon D810 ist er jedoch nicht. Er liegt bei etwa 13,6 Blendendstufen. Dennoch ist der Sensor für Canon ein großer Schritt nach vorn und gestattet es, hervorragende Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen aufzunehmen.

 Wer 4K will, braucht viel Geduld, Speicher und die richtigen KartenObjektive gibt es für die Canon 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. 4,25€

t3st3rst3st 07. Dez 2016

Vogel auf Ast: Das Gefieder hat kaum Struktur. Keine Schärfe. Shutter ist zu gering...

Der Spatz 06. Dez 2016

Ich habe die ersten Jahre auch voll manuell fotografiert. Lag aber daran das ich mir...

Der Spatz 06. Dez 2016

Wie? - Also nicht wie ich, der seinen Generator, Studioblitze usw. mit auf das Feld...

Pjörn 06. Dez 2016

Man kann in eine Kamera auch keine guten Mikrofon-Preamps einbauen.* Und die Ton-Signale...

Der Spatz 05. Dez 2016

Wie happymeal schon schrieb: Bei APS-C kann (und ist bei Canon Kameras) der Klappspiegel...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /