Abo
  • Services:
Anzeige
EOS 5D Mark III
EOS 5D Mark III (Bild: Canon)

HDR-Aufnahmen dank schnellem Bildprozessor

Der Digic 5+ ist rund 17-mal schneller als der in der EOS 5D Mark II eingesetzte Digic 4. Die erhöhte Rechenleistung nutzt Canon, um einige neue Funktionen zu realisieren, darunter HDR und Mehrfachbelichtungen, eine bessere RAW-Verarbeitung, eine vergleichende Bildanzeige und automatische Szenenintelligenz. Zudem werden Compact-Flash-Karten mit UDMA 7 unterstützt.

Der Bildprozessor unterstützt auch RAW-Aufnahmen mit verminderter Auflösung: M-RAW mit 10,5 Megapixeln und S-RAW mit 5,5 Megapixeln. Dabei bleibt das volle Sichtfeld erhalten.

Anzeige

Der HDR-Modus der EOS 5D Mark III fügt drei Bilder mit unterschiedlichen Belichtungsstufen in einer Aufnahme zusammen, was vor allem für Landschafts- und Architekturaufnahmen gedacht ist. Die Einzelaufnahmen können bis zu drei Belichtungsstufen voneinander abweichen und es stehen fünf HDR-Einstellungen zur Verfügung, von natürlich bis extrem künstlich. Die drei Einzelaufnahmen können zudem einzeln gespeichert werden.

  • Canon 5D Mark III
  • Canon 5D Mark III
  • Canon 5D Mark III mit WLAN-Adapter WTF-E7
  • Canon 5D Mark III
  • Canon 5D Mark III
  • Canon 5D Mark III mit Speedlite 600EX und GPS-Empfänger GP-E2
  • Canon 5D Mark III mit Blitzauslöser ST-E3
  • Canon 5D Mark III
  • Canon 5D Mark III
  • Canon 5D Mark III
Canon 5D Mark III

Belichtungsreihen kann die 5D Mark III mit bis zu 7 Aufnahmen durchführen, wobei +/- 5 Belichtungsstufen eingestellt werden können.

Multiple Exposure

Den Modus "Multiple Exposure" übernimmt die Kamera von der EOS-1D X. Bis zu neun Einzelbilder können hier zu einem Bild zusammengefügt werden, ohne dass es Nacharbeiten am Rechner bedarf. Dabei stehen vier Methoden zum Zusammensetzen der Bilder zur Verfügung: Ergänzend, Durchschnitt, Hell und Dunkel. Die Ergebnisse können in Echtzeit betrachtet werden. Dabei kann das letzte Bild gelöscht und fortgefahren werden. Zudem kann ein zuvor aufgenommenes RAW-Bild als Startpunkt für eine Mehrfachbelichtung genutzt werden.

Vergleichende Wiedergabe

Die vergleichende Wiedergabe (Comparative Playback) erlaubt es, zwei Bilder nebeneinander auf dem 3,2 Zoll großen Display der Kamera zu betrachten, einschließlich Histogramm und Vergrößerung.

Schnell und robust

Die EOS 5D Mark III steckt in einem robusten Gehäuse aus Magnesium und Aluminium, das staub- und schmutzresistent ist. Die Kamera ist zwar nicht wasserdicht, soll aber mit Wasser besser klarkommen als der 5D Mark II.

Der Verschlussmechanismus wurde optimiert und ist nun für rund 150.000 Verschlusszyklen ausgelegt. Die Auslöseverzögerung wurde auf 59 Millisekunden reduziert.

Das auf der Rückseite eingebaute Display ist 3,2 Zoll groß und verfügt über 1,04 Millionen Pixel. Auch der Sucher wurde verbessert: Er weist dasselbe 100-Prozent-Gesichtsfeld wie die EOS 7D auf, Gitternetzlinien sind bei Bedarf auf dem LCD einblendbar.

Akku reicht für 950 Fotos

Die EOS 5D Mark III nutzt Canons Akku LP-E6, der auch in der 5D Mark II, 7D und 60D zum Einsatz kommt. Eine Akkuladung soll für rund 950 Bilder ausreichen, rund 100 mehr als bei der 5D Mark III.

Zwei Speicherkarten

Die EOS 5D Mark III nimmt zwei Speicherkarten zugleich auf, eine Compact-Flash-Karte vom Typ 1 und eine SD-Karte, wobei SD, SDHC und SDXC unterstützt werden. Die Kamera kann wahlweise alle Aufnahmen auf beide Karten speichern oder auf jeder Karte eine andere Bildgröße ablegen. Alternativ können die Speicherkarten nacheinander genutzt werden, ist die eine voll, nutzt die Kamera die andere.

Zubehör

Canon bringt passend zur EOS 5D Mark III auch neues Zubehör auf den Markt, darunter ist der Wireless File Transmitter WFT-E7A, der WLAN nach 802.11 a/b/g/n unterstützt. Er wird per USB an die Kamera angeschlossen und verfügt über eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle. Zudem gibt es optional den GPS Receiver GP-E2 und den Akkugriff BG-E11. Mit dem Speedlite 600EX-RT gibt es außerdem ein neues Blitzgerät mit integriertem Funk-Transmitter. Damit können bis zu 15 Blitzgeräte zusammengeschaltet werden.

Preis und Verfügbarkeit

Die EOS 5D Mark III soll noch im März 2012 für 3.299 Euro zu haben sein - nur der Kamerabody, ohne Objektiv.

 Canon EOS 5D Mark III: DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen

eye home zur Startseite
Rapmaster 3000 05. Mär 2012

Erinnert mich an CD-Laufwerke damals, als alle den "elektronischen" Auswurfknopf...

FaulerBeamter 05. Mär 2012

Der Hammer ist eine Fünfer mit dem Autofokus der Einser. Bisher war immer das AF-Modul...

Merlin1 04. Mär 2012

Ist der perfekte Brennweitenbereich. Vor allem Lichtstark, Blende 2.8 zusammen mit IS...

ticaal 03. Mär 2012

Deutlich weniger als Inhalt und Komprimierung.

Der Spatz 02. Mär 2012

Technisch bessere vielleicht. Aber zum Glück besteht ein gutes Foto nicht nur aus einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Autobahndirektion Südbayern, München
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  2. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01

  3. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  4. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38

  5. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Dadie | 01:33


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel