Abo
  • Services:
Anzeige
EOS 1200D
EOS 1200D (Bild: Canon)

Canon EOS 1200D: Einsteiger-DSLR mit App-Bedienungsanleitung

Canon hat mit der EOS 1200D eine Einsteiger-Spiegelreflexkamera vorgestellt, für die es eine eigene App gibt. Auf Mobilgeräten kann so die Bedienung der Kamera mit 18 Megapixeln und Full-HD-Video erlernt werden.

Anzeige

Die EOS 1200D ist Canons neue DSLR-Einsteigerkamera. Mit einem Preis von rund 400 Euro für das Gehäuse beziehungsweise 500 Euro mit dem Standardzoom EF-S 18-55 IS II ist sie vergleichsweise günstig. Canon bietet sowohl für iOS als auch für Android eine App an, mit der die Bedienung der Kamera erlernt werden kann. Darüber hinaus stehen Lehrgänge und Schritt-für-Schritt-Übungen zu den Grundlagen der Fotografie zur Verfügung. Tipps zu beliebten Aufnahmemotiven sowie Hinweise zum Verhindern typischer Fehler sind ebenfalls enthalten. Anders als eine gedruckte Papieranleitung ist eine App auf dem Smartphone immer dabei. Die interaktiven Funktionen sollen zudem den Lerneffekt erhöhen.

  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
Canon EOS 1200D (Bild: Canon)

Die EOS 1200D ist mit einem APS-C-Sensor mit 18 Megapixeln Auflösung ausgerüstet und besitzt neun Autofokus-Felder. Die Serienaufnahmefunktion ist mit 3 Bildern pro Sekunde vergleichsweise langsam.

Neben einem optischen Sucher wurde ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit 460.000 Bildpunkten integriert. Darüber hinaus gibt es wie bei Kompaktkameras Bildbearbeitungsfunktionen, die schon in der Kamera ausgeführt werden können. Videos lassen sich in Full-HD filmen.

Die Canon EOS 1200D misst 129,6 x 99,7 x 77,9 mm bei einem Gewicht von rund 480 Gramm (nur Gehäuse) und soll ab Ende März 2014 in den Handel kommen und rund 400 Euro ohne und 500 Euro mit 3fach-Zoomobjektiv kosten. Die App für iOS und Android soll ebenfalls bald erscheinen, teilte Canon mit.


eye home zur Startseite
PonySlaystation 13. Feb 2014

Unter Umständen sogar bessere. Ist aber trotzdem was anderes...

Poison Nuke 12. Feb 2014

Was fehlt ihr denn dazu? Sollte sie am besten noch einen WLAN-Hotspot und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. Experis GmbH, Kiel
  3. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  2. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  3. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  4. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  5. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  6. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  7. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  8. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  9. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  10. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 05:04

  2. Wie passt das mit der Vorratsdatenspeicherung...

    GaliMali | 04:38

  3. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GaliMali | 03:52

  4. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  5. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58


  1. 06:00

  2. 06:00

  3. 06:00

  4. 12:31

  5. 12:15

  6. 11:33

  7. 10:35

  8. 12:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel