Canon CN20x50: Teleobjektiv mit Brennweite von 50 bis 1.500 mm

Canon hat ein Teleobjektiv mit einem enormen Brennweitenbereich vorgestellt, das zum Filmen gedacht ist. Die Zoom-, Schärfe- und Blendeneinstellung kann extern mit einem Motor vorgenommen werden. Das CN20x50 soll dennoch vergleichsweise leicht sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon CN20x50
Canon CN20x50 (Bild: Canon)

Das Canon CN20x50 ist ein 20fach-Zoomobjektiv für digitale Filmkameras. Es ist mit einem integrierten 1,5-fach Extender ausgerüstet und deckt einen nativen Brennweitenbereich von 50 bis 1.000 mm ab. Wird der Extender zugeschaltet, verschiebt sich der Brennweitenbereich auf 75 bis 1.500 mm. Die Transmissionsblende liegt zwischen 50 bis 560 mm bei T5,0 und bei 1.000 mm bei T8,9.

  • Canon CN20x50 (Bild: Canon)
  • Canon CN20x50 (Bild: Canon)
Canon CN20x50 (Bild: Canon)
Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d) für den E-Commerce
    Kreyer Holding GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. Softwareentwickler C# / DevOps (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Koblenz, Ettlingen (Home-Office möglich)
Detailsuche

Das Objektiv wurde für Super-35-mm-Kameras entwickelt, die auch in 4K filmen können und soll für Natur- und Sportaufnahmen gleichermaßen geeignet sein. Es wiegt 6,6 kg und ist nach Herstellerangaben wetterfest.

Das CN20x50 ist sowohl mit EF- als auch mit PL-Bajonett erhältlich. Für feine Schärfeverlagerungen per Hand ist der Fokusring um 180 Grad drehbar. Es lässt sich aber über seine Zahnringe auch mit entsprechendem Zubehör antreiben. Darüber lassen sich Zoom, Blende und Fokus verändern. Weitere technische Daten hat Canon in einem PDF veröffentlicht.

Das Canon CN20x50 misst 175 x 170 x 413 mm und soll ab Ende April 2015 verfügbar sein. Der Preis steht noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. US-Produktionsstandort: Elektroauto Polestar 3 wird ein SUV
    US-Produktionsstandort
    Elektroauto Polestar 3 wird ein SUV

    Polestar baut sein erstes SUV in den USA. Der Polestar 3 soll eine neue Elektroplattform der Volvo Car Group nutzen.

  2. Nuro: FedEx will den Lieferwagenfahrer ersetzen
    Nuro
    FedEx will den Lieferwagenfahrer ersetzen

    FedEx erprobt, ob sich die Warenzustellung mit autonom fahrenden Robotern erledigen lässt. Kunden müssen das Fahrzeug aber selbst entladen.

  3. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

Anonymer Nutzer 18. Okt 2014

Nö,die bilden ersteinmal deutlich größer ab. Ich wüsste jetzt auch kein einziges...

Anonymer Nutzer 17. Okt 2014

Warum auch nicht,ist doch Canons absoluter Klassiker. Also bei digitalen SLRs,versteht sich.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PCGH Gaming-PC i7 RX 6800 XT 2.500€ • Rabatte auf Geschenkkarten bei Amazon • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED 1.294€) • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads zu Bestpreisen • Razer Naga Pro 119,99€ [Werbung]
    •  /