Abo
  • Services:
Anzeige
Canon 5DS
Canon 5DS (Bild: Andreas Donath)

Canon 5DS im Test: 50 Megapixel sind nicht alles

Canon 5DS
Canon 5DS (Bild: Andreas Donath)

Die Spiegelreflexkamera Canon 5DS hält den Megapixelrekord in ihrer Klasse. Mehr als 50 Megapixel bietet keine andere DSLR mit Vollformatsensor. Wir haben die Kamera mehrere Wochen lang getestet. Rechtfertigt ihre Leistung den Preis? Für wen eignet sie sich?
Von Andreas Donath

Canon hat im Juni 2015 die Canon 5DS vorgestellt, die ein ähnliches Gehäuse besitzt wie die 5D, wobei bei einigen Knöpfen und Reglern die Position und Form verändert wurde.

Anzeige

Im Inneren ist natürlich vor allem der 50,6-Megapixel-Vollformat-CMOS-Sensor hervorzuheben. Der entspricht einer Auflösung von 8.688 x 5.792 Pixeln. Die Kamera kann bis zu fünf Bilder pro Sekunde kontinuierlich aufnehmen - und zwar in voller Auflösung. Der Sensor kann in einem Empfindlichkeitsbereich von ISO 50 bis ISO 12.800 betrieben werden.

  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
Canon 5DS (Bild: Andreas Donath)

Dazu kommt ein hochgezüchtetes Autofokussystem, das auch Bewegungen von Objekten vorausberechnen und die Schärfeeinstellung darauf abstellen kann. Mit dem Sensor können auch Videos aufgenommen werden, allerdings nicht in 4K, sondern nur mit 1080p-Auflösung mit 24, 25 oder 30 Bildern.

Was macht man mit 8.688 x 5.792 Pixeln?

Abseits dieser beeindruckenden technischen Daten muss sich Canon die Frage gefallen lassen, was denn 50 Megapixel bringen sollen. Damit seien hochauflösende Drucke im Format A0 möglich, gibt der japanische Hersteller an, doch was ist, wenn der Nutzer nicht oder nur selten druckt? Dann kann er immerhin noch Ausschnittsvergrößerungen aus den Bildern machen, die immer noch respektable Auflösungen besitzen.

  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
  • Canon 5DS  (Bild: Andreas Donath)
Canon 5DS (Bild: Andreas Donath)

In der Kamera selbst kann schon ein Beschnitt vorgenommen werden, wobei immer noch Bilder mit einer Auflösung von 30,5 respektive 19,6 Megapixeln entstehen. Das wirkt in etwa so wie die Verwendung eines Teleobjektivs. Einen Weitwinkeleffekt hingegen kann der Nutzer so nicht nachahmen, weshalb immer noch mehr oder minder viele Objektive mitgeschleppt werden müssen.

Ganz schön schwer 

eye home zur Startseite
FaulerBeamter 04. Nov 2015

Einfach mal ein bisschen recherchieren, bevor man über die "Billigscherbe" herzieht, das...

Der Spatz 04. Nov 2015

So als Laie würde ich davon ausgehen, das bei der Videoaufzeichnung folgendes passiert...

Der Spatz 03. Nov 2015

Zum Thema Point&Shoot -> DSLR Was mir öffters auffällt (Wenn ich mal meine nicht so...

kendon 03. Nov 2015

Immer noch kein Budget, und von Selfies war im OP auch nicht die Rede... Aber Du hast ja...

FaulerBeamter 03. Nov 2015

8 MP mehr (ok, das ist mal eben eine ganze Canon Eos 20D *gg*) als die Sony, aber dafür 2...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. Continental AG, München
  3. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  4. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€, Syberia 3 14,80€)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  2. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  3. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  4. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  5. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  6. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  7. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  8. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  9. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  10. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Mehrheit

    mnementh | 19:07

  2. Re: Innerbetriebliche Konkurrenz vermeiden

    Lasse Bierstrom | 19:06

  3. Russland war sicher schuld (kwt)

    elgooG | 19:03

  4. Re: Tja, so ist es

    Opferwurst | 19:03

  5. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    quakerIO | 18:59


  1. 19:00

  2. 17:32

  3. 17:19

  4. 17:00

  5. 16:26

  6. 15:31

  7. 13:28

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel