Cannonlake: Intel präsentiert Convertible-Prototyp mit 10-nm-Prozessor

Geht es nach Intel-Chef Brian Krzanich, dann soll Moore's Law noch lange gültig bleiben. Um seiner Aussage mehr Gewicht zu verleihen, hielt er ein Gerät mit Cannonlake-Chip hoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel-CEO Brian Krzanich zeigt Cannonlake.
Intel-CEO Brian Krzanich zeigt Cannonlake. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Intel hat die Consumer Electronics Shows 2017 in Las Vegas genutzt, um die laut eigener Aussage aufwendigste Pressekonferenz in der eigenen Historie abzuhalten. Hierzu hatte der Hersteller den Ballroom im Mandalay Bay Hotel mit dick gepolsterten Ledersesseln ausstaffiert und vor jeden einen Mini-PC oder ein Notebook mit einem Oculus Rift gestellt, jedes zweite System war mit Oculus Touch ausgerüstet.

  • Intel-CEO Brian Krzanich zeigt Cannonlake. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Chip steckt in einem 2-in-1-Convertible. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Sessel im Mandalay Bay ... (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... und an jedem ein Rechner samt Oculus Rift (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Alle Anwesenden sahen diverse Demos. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Intel Keynote auf der CES 2017 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Intel Keynote auf der CES 2017 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Intel Keynote auf der CES 2017 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Der Chip steckt in einem 2-in-1-Convertible. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  2. Teamleiter (m/w/d) Informationsmanagement SAP BW & SAP Basis
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Bevor es losging, sprach Intel-CEO Brian Krzanich noch kurz über Prozessoren und Fertigungstechnologien: Der ehemalige Manager der mittlerweile geschlossenen Fab 17 betonte, er sei zuversichtlich, dass Moore's Law weiterleben werde. Krzanich zufolge soll es über das Ende seiner Karriere hinweg gültig bleiben. Passend dazu präsentierte er ein 2-in-1-Convertible, in dem ein Cannonlake-Chip stecken soll. Das ist der Codename für Intels kommende CPU-Generation, die im 10-nm-Verfahren gefertigt wird.

Aktuell nutzt Intel eine verbesserte Variante der bisherigen 14-nm-Technologie, die der Hersteller als 14FF+ bezeichnet. Darauf basieren die Kaby-Lake-Prozessoren für Mini-PCs und Ultrabooks wie ihre kürzlich vorgestellten Desktop- und Notebooks-Pendants. Bis Cannonlake erscheint, dauert es aber noch bis Ende 2017 - zuvor soll ein Refresh von Kaby Lake in den Handel kommen.

Für die anwesenden Analysten und Journalisten folgten VR-Demos wie ein 360-Grad-Video eines Fallschirmsprungs in der Wüste und eine virtuelle Reise nach Vietnam. Statt statischem Inhalt wurde diese Szene aber um dynamische Objekte und Positional Tracking erweitert, was immense 3 GByte an Daten pro Videoframe erforderte.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Andere Beispiele waren das Live-Warmup eines Basketballspiels, ein Drohnenflug über Aberhunderte von Solar-Panels und eine kurze Demo des VR-Zombie-Shooters Arizona Sunshine.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /