Abo
  • Services:
Anzeige
Candy Crush Saga
Candy Crush Saga (Bild: King.com)

Candy Crush Saga: King plant Börsengang mit 124 Millionen Spielern am Tag

Die Firma hinter Candy Crush Saga will an die Börse: Das Unternehmen King hat zuletzt bei Umsatz und Gewinn rasant zugelegt - in der Spielebranche ist die Firma nach Klagen gegen kleine Studios aber unbeliebt.

Anzeige

93 Millionen Nutzer daddeln täglich Candy Crush Saga, 15 Millionen greifen zu Pet Rescue Saga und weitere 16 Millionen zu den drei weiteren Spielen von King - insgesamt sind es 124 Millionen Menschen, die täglich eines der Programme von King spielen. Nun hat das Unternehmen, das seinen Firmensitz offiziell in Irland hat, aber in erster Linie aus London und San Francisco operiert, bei der Securities and Exchange Commission einen Antrag auf Zulassung an der Wall Street gestellt, also der New York Stock Exchange.

Dort hat es gute Chancen, mindestens die anvisierten 500 Millionen US-Dollar an Erlösen für seine Anteilsscheine zu bekommen. Zumindest in den vergangenen Jahren ist das Geschäft bei King extrem gut gelaufen: Im Jahr 2013 hat die Firma bei einem Umsatz von 1,88 Milliarden US-Dollar einen Gewinn von 568 Millionen US-Dollar erzielt.

Im Jahr davor lag der Umsatz noch bei 164 Millionen US-Dollar, der Gewinn bei lediglich 8 Millionen US-Dollar. Im letzten verbuchten Quartal hatte das Unternehmen bei einem Umsatz von 600 Millionen US-Dollar rund 159 Millionen US-Dollar Gewinn erzielt.

Zuletzt hatte King allerdings eher für Negativschlagzeilen gesorgt: Um seine Rechte an Worten wie "Candy" und "Saga" zu schützen, hatte es einer Reihe von unabhängigen Entwicklern mit rechtlichen Konsequenzen gedroht, darunter den Machern des Indie-Strategiespiels The Banner Saga.


eye home zur Startseite
Planet 19. Feb 2014

Diese Auslegung von "schützen" ist wohl nach amerikanischer Außenpolitik modelliert. Ich...

Aycee 19. Feb 2014

Ich würde mal behaupten, das die Hauptzielgruppe von GTA eine andere ist als die von...

Moe479 19. Feb 2014

och her gates und seine mitstreiter sind auch nicht anders groß geworden ... nichts neues.

sparvar 18. Feb 2014

1,88 mil. umsatz - hat nichts mit aktueller fehleinschätzung zu tun. ob s nächstes jahr...

KleinHart 18. Feb 2014

Hab ich auch vor einigen Tagen auf Imgur gefunden.. http://imgur.com/WLfWX9N Schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. über Ratbacher GmbH, Berlin
  3. über Ratbacher GmbH, Würzburg
  4. easySoft. GmbH, Metzingen, Bretten


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  3. 65,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  2. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  3. Ashes of the Singularity

    Patch beschleunigt Ryzen-Chips um 20 Prozent

  4. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  5. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  6. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  7. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  8. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  9. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  10. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

  1. Re: Job vergeben

    User_x | 20:30

  2. Re: Energie sparen! - aber ich fürchte bald gibt...

    Graveangel | 20:30

  3. Wie "gefunden hat den niemand"?

    gadthrawn | 20:25

  4. Re: Und wo kann man sich bewerben...

    scrumdideldu | 20:23

  5. Re: Bei solchen Gesetzen sind sie immer schnell...

    pampernickel | 20:18


  1. 19:00

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:00

  5. 17:08

  6. 16:49

  7. 15:55

  8. 15:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel