Abo
  • IT-Karriere:

Canaan Avalon A9: Erster Miner mit 7-nm-ASIC und Bitcoin-Fernseher

Die Bitcoin-Industrie hat ihren ersten Chip mit 7-nm-Verfahren für besonders effizientes Crypto-Mining, den A3206 von Canaan für das Avalon A9 genannte System. Außerdem gibt es einen 4K-Fernseher, in dem mehr als zwei Dutzend 16-nm-ASICs während des Binge-Watching nebenher schürfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Avalon A9 Miner
Avalon A9 Miner (Bild: Canaan)

Canaan, einer der größten Hersteller von Bitcoin-Hardware, hat zwei neue Systeme vorgestellt: Der Avalon A9 ist ein Miner, in dem die ersten ASICs mit 7-nm-Verfahren verbaut sind. Er schafft bis zu 30 Terahashes pro Sekunde und benötigt dafür 1.720 Watt - das ist sehr effizient. Zum Vergleich: der Antminer S9j von Bitmain braucht 1.350 Watt für 14,5 Terahashes pro Sekunde. Die Chips des Avalon A9 heißen A3206 und werden vom taiwanischen Auftragsfertiger TSMC produziert, die Kühlung erfolgt per einzelnem Lüfter. Preis und Verfügbarkeit des Avalon A9 liegen uns nicht vor.

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  2. ivv GmbH, Hannover

Als weitere Neuerung bietet Canaan den LB4318 an. Dahinter verbirgt sich ein 4K-UHD-Fernseher, wobei sich der Hersteller nicht zum Panel-Typ geäußert hat. Im TV stecken gleich 26 der A3210 genannten ASICs, die mit 16-nm-Technik entwickelt wurden. Der Fernseher soll bis zu 2,8 Terahashes pro Sekunde schaffen und pro Terahash etwa 100 Watt an Leistung aufnehmen. Unter Volllast dürfte der TV also locker 300 Watt bis 400 Watt benötigen. Preis und Verfügbarkeit des LB4318 hat Canaan bisher nicht bekanntgegeben.

Der chinesische Hersteller Canaan wurde 2013 gegründet und stellt ASICs für Bitcoin-Mining her, der Marktanteil soll sich zwischen 15 und 20 Prozent bewegen. Vergangenes Jahr erzielte Canaan einen Umsatz von 1,31 Milliarden Yuan (derzeit 192 Millionen US-Dollar) und einen Gewinn von 361 Millionen Yuan (53 Millionen US-Dollar). Das ist ein gigantischer Zuwachs, denn 2016 waren es nur 316 Millionen Yuan Umsatz und 53 Millionen Yuan Gewinn (siehe PDF).



Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€

naxus 10. Aug 2018

1720 Watt sind 4,670.83¤ Stromkosten im ja bei 24/7 Wenn man die Coins zu aktuellem preis...

NeoCronos 10. Aug 2018

In einigen Ländern ist man gerade dabei Miner festzunehmen. Da macht es durchaus Sinn die...

qq1 09. Aug 2018

achsooooooo. haha tolle idee dntweder als heizung oder als tv.

chris1284 09. Aug 2018

Schön das du die Blockchain Vorteile erwähnst. Ändert aber an der Tatsache nichts das...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

    •  /