Campo Santo: Valve kauft Entwicklerteam von Firewatch

Bekannt geworden ist das Campo Santo mit Firewatch, nun gehört das kleine Team zu Valve. Damit ist auch eines der nächsten Spiele des Steam-Betreibers bekannt: das in Ägypten angesiedelte In the Valley of Gods.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von In the Valley of the Gods
Artwork von In the Valley of the Gods (Bild: Compo Santo)

Das kleine Entwicklerstudio Campo Santo gehört ab sofort zu Valve Software. Das hat das zwölfköpfige Team in einem launigen Beitrag auf seinem Blog bekannt gegeben. Man werde vom bisherigen Firmensitz in San Francisco zu Valve nach Seattle umziehen, dort aber den gleichen Job wie bisher machen: Das bislang einzige veröffentlichte Spiel Firewatch pflegen, Blog-Beiträge verfassen und am nächsten Projekt arbeiten, das wie geplant unter dem Titel In the Valley of Gods erscheinen soll - unter der Marke von Valve. Finanzielle Informationen zu der Übernahme liegen nicht vor.

In the Valley of Gods spielt in einem fiktiven Tal der Götter in Ägypten - also nicht im tatsächlich existierenden Tal der Könige. Spieler übernehmen die Rolle einer Abenteurerin und Filmemacherin namens Rashida, die in den 1920er Jahren einer archäologischen Entdeckung auf der Spur ist. Die kann sie allerdings nur mit Hilfe von Zora finden. Das ist ihre ehemalige Partnerin, mit der sie aus bislang nicht bekannten Gründen eigentlich nie wieder zusammenarbeiten wollte.

In the Valley of Gods entsteht für Windows-PC, MacOS und Linux, eine Veröffentlichung auf anderen Plattformen wurde bislang nicht ausgeschlossen. Als geplantes Erscheinungsjahr hatte Campo Santo zuletzt 2019 angegeben, sich dabei aber ausdrücklich die Option einer Terminverschiebung offengehalten.

Firewatch (Test auf Golem.de) kam 2016 auf den Markt. Das Adventure schickt den Spieler als Wächter in einen amerikanischen Nationalpark, in dem seltsame Dinge vorgehen.

Eine der Besonderheiten des Titels ist der starke Fokus auf die Beziehung zwischen dem Spieler und einer Parkwächterin auf einem weit entfernten Wachturm, die sich nie zu Gesicht bekommen, sondern nur per Funk kommunizieren, und dabei neben ihren alltäglichen Aufgaben einige besondere Situationen gemeinsam bewältigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  3. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /