• IT-Karriere:
  • Services:

Camping: Wohnmobile für E-Bikes von Modyplast

Modyplast hat eine Serie von Fahrradanhängern vorgestellt, in denen eine Person übernachten kann. Der Camper wiegt zwischen 40 und 50 Kilogramm.

Artikel veröffentlicht am ,
Modyplast-Fahrradcamper
Modyplast-Fahrradcamper (Bild: Modyplast)

Einfach losfahren und auf längeren Strecken übernachten können- das ist die Idee hinter den Fahrrad-Campinganhängern von Modyplast, die per Deichsel an E-Bikes befestigt werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Minebea Intec, Aachen

Der Miniwohnwagen ist nach Angaben des Herstellers für den Straßenverkehr zugelassen und wiegt zwischen 40 und 50 Kilogramm. Die Modelle Trekking, Tourer und Outdoor unterscheiden sich nicht nur durch ihre Optik, sondern auch durch das verwendete Material. Die Karosserien sind wahlweise aus GFK (glasfaserverstärkte Kunststoffe) oder Carbon hergestellt, was etwas leichter ist. Die Fenster sind aus Kunststoff, innen erhellen LEDS den Camper. Wer will, kann als Sonderausstattung ein Solarpanel für das Dach ordern.

Platz für eine Person

Der günstigste Camper Modyplast Tourer bietet eine Nutzfläche von 208 x 86 cm und einer Höhe von 102 cm. Darin soll eine Person Platz finden.

Die Modelle Trekking und Outdoor sind mit breiteren Reifen ausgerüstet, um sie auch abseits von Straßen fahren zu können, wobei beim Outdoor-Modell nicht nur breite Felgen eingesetzt wurden, sondern auch die Bodenfreiheit erhöht wurde.

  • Modyplast Fahrradanhänger (Bild: Modyplast)
  • Modyplast Fahrradanhänger (Bild: Modyplast)
  • Modyplast Outdoor (Bild: Modyplast)
  • Modyplast Fahrradanhänger Tourer (Bild: Modyplast)
Modyplast Fahrradanhänger Tourer (Bild: Modyplast)

Die Anhänger Tour und Trekking kosten rund 5.000 Euro in der GFK-Version und 7.000 Euro in der Carbon-Ausführung. Die Outdoor-Variante kostet 5.499 Euro in GFK und 7.500 Euro in Carbon.

Die Konkurrenz bietet ein Vorzelt

Während die Modyplast-Anhänger eher kleine Kabinen sind, die auf Räder gesetzt wurden, hat Hersteller Creacon Anhänger und Campingaufbau kombiniert. Der Anhänger Scout Compact bietet eine Liegefläche von 190 x 60 cm, dazu gibt es ein Vorzelt, das 105 x 80 x 195 cm groß ist. Der Anhänger kostet rund 4.510 Euro, das Vorzelt etwa 415 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

ternot 29. Mär 2021 / Themenstart

50¤, da bekomme ich auch eine einfache Pension mit einem Bett weit größer als 200x100...

darktux 29. Mär 2021 / Themenstart

...und somit fast überall in Deutschland illegal, solange es sich nicht um ausgewiesene...

dummzeuch 29. Mär 2021 / Themenstart

Mir fallen auf Anhieb mehrere Punkte ein: * Man liegt nicht direkt auf dem Boden, es...

smonkey 29. Mär 2021 / Themenstart

Das kommt auf das Land an, drum schreibe ich auch "ist das etwas anders". Wir reden hier...

Grimur 29. Mär 2021 / Themenstart

Wieso? Geht doch. Es ist halt eine absolute Kleinserie die von Hand aufgebaut wird. Das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /