CAMM STATT SO-DIMM: Dells proprietärer RAM soll zum Industriestandard werden

Dell will CAMM wohl innerhalb der Industrie etablieren. Der Standard unterscheidet sich relativ stark von SO-DIMM und hat noch Nachteile.

Artikel veröffentlicht am ,
CAMM soll wesentlich dünner sein als SO-DIMM.
CAMM soll wesentlich dünner sein als SO-DIMM. (Bild: Dell)

Dell will die neuen RAM-Module im CAMM-Formfaktor als Industriestandard und Alternative zu SO-DIMM etablieren. Das ist zumindest die Intention des Konzerns laut einer eigenen Pressemitteilung. Das Unternehmen will sich im Detail später dazu äußern. Klar ist: CAMM (Compression Attached Memory Module ) ist nicht mit SO-DIMM ohne Weiteres austauschbar.

Stellenmarkt
  1. Java Entwickler (m/w/d)
    uniVersa Lebensversicherung a. G., Nürnberg
  2. Leitung Business Unit IT Operations (m/w/d)
    regio iT über ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Aachen
Detailsuche

Der Standard verwendet nämlich einzelne Adapterplatinen, auf denen einseitig mehrere Speichermodule aufgebracht sind. Die einseitige Bestückung soll die Gehäusedicke von Dell-Notebooks gering halten - es ist von 57 Prozent weniger Bauhöhe die Rede. Allerdings ist die Platine dadurch rein flächenmäßig breiter. Zudem entwickelt Dell einen speziellen Verbinder - Compression Connector genannt. Das CAMM-Modul wird über insgesamt sechs Schrauben auf den Sockel gepresst und ein elektrischer Kontakt zur Hauptplatine hergestellt - daher auch der Name Compression Attached.

Bisher nur Non-ECC

Dell wird CAMM-Module in diversen Größen anbieten. Den Anfang machen neue Precision-Modelle wie die 7670 und 7770, die mit 16, 32, 64 (mit 4800 MHz) oder 128 GByte DDR5-Speicher (3600 MHz) per CAMM ausgestattet werden können. Der Vorteil wird auch zu einem Nachteil: Es wird nur ein einzelnes, möglicherweise platzsparendes Bauteil benötigt. Fällt dieses allerdings aus, muss die gesamte Komponente getauscht werden, was gerade bei 128-GByte-Modulen teuer werden kann.

  • 128 GByte CAMM (Bild: Dell)
  • 128 GByte CAMM (Bild: Dell)
  • 16 GByte CAMM (Bild: Dell)
  • 16 GByte CAMM (Bild: Dell)
  • 32 GByte CAMM (Bild: Dell)
  • 32 GByte CAMM (Bild: Dell)
  • 64 GByte CAMM (Bild: Dell)
  • 64 GByte CAMM (Bild: Dell)
  • CAMM wird per Anpressdruck verbunden. (Bild: Dell)
  • CAMM vs. SO-DIMM (Bild: Dell)
CAMM wird per Anpressdruck verbunden. (Bild: Dell)

Für den Enterprise-Betrieb ebenfalls relevant ist der Fakt, dass CAMM-Riegel bisher nur als Non-ECC-Versionen bestellt werden können. Deshalb wird Dell später auch eine SO-DIMM-Variante des Precision anbieten. Dabei soll es zudem eine Zugangsklappe für SSDs geben, die ein leichtes Austauschen des Massenspeichers ermöglicht. So eine Funktion kennen User bereits von Microsofts Surface-Geräten. Dell zieht also mit der Konkurrenz gleich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FlashBFE 27. Apr 2022

Viele sehen hier nur die Nachteile, aber wenn das ein echter Standard wird, sehe ich auch...

FlashBFE 27. Apr 2022

Also es gibt Roboter mit Multischraubern, die alle Schrauben auf einmal reindrehen. Das...

NobodZ 27. Apr 2022

RAM ist durch nichts zu ersetzen. Außer Durch noch mehr RAM!

Its_Me 27. Apr 2022

Kommt drauf an. Ich glaube in den wenigsten Notebooks wird jemals RAM getauscht oder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /