Abo
  • Services:

Camcorder: Videos drehen im und unter Wasser

Samsung hat zwei Camcorder vorgestellt, die auch im oder unter Wasser Videos drehen können. Die Geräte erkennen, wenn sie sich unter Wasser befinden und passen Weißabgleich und Kontrasteinstellungen darauf an.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung HMX-W350
Samsung HMX-W350 (Bild: Samsung)

Der Samsung W300 und der W350 sind kleine Videokameras, die bis zu fünf Metern Tiefe wasserdicht, stoßsicher und staubdicht sind. Der rückwärtig belichtete CMOS-Sensor (1/3,32 Zoll) mit einer Auflösung von 5 Megapixeln für Standbilder und Full-HD-Videos ist mit einem Weitwinkelobjektiv versehen (rund 30 mm Kleinbild-Brennweite). Für eine Ausleuchtung der näheren Umgebung ist eine LED eingebaut worden. Die Kamerasteuerung und Bildkontrolle erfolgt über ein 2,3 Zoll großes Display mit 230.000 Bildpunkten.

  • Samsung HMX-W350 (Bild: Samsung)
  • Samsung HMX-W350 (Bild: Samsung)
  • Samsung HMX-W350 (Bild: Samsung)
Samsung HMX-W350 (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. TUI Group, Hannover

Der Samsung W350 verfügt zusätzlich über einen Schwimmschutz, mit dem der Camcorder nicht untergeht. Im Lieferumfang sind zudem Arm- und Brustband enthalten, damit sich der Anwender die Kamera umschnallen kann.

Die Videos und Standbilder werden auf microSD gespeichert. Beide Kameras sind ungefähr 60 x 112 x 17,8 mm groß und wiegen 137 Gramm. Über die Akkulaufzeit machte Samsung keine Angaben.

Der Samsung HMX-W300 soll rund 160 Euro kosten, der HMX-W350 mit Schwimmschutz sowie Arm- und Brustbändern wird für rund 200 Euro angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 1.099€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

druelie 27. Mär 2012

http://www.youtube.com/watch?v=IdQRznkovq0 1080/30fps


Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Github-Übernahme: Ein super Deal - für Microsoft und den Rest
Github-Übernahme
Ein super Deal - für Microsoft und den Rest

Mit der Übernahme von Github manövriert sich Microsoft geschickt aus einer Abhängigkeit und stärkt dabei noch sein Cloud-Geschäft. Das setzt wohl vor allem Atlassian unter Druck. Was der Kauf für das Open-Source-Engagement Githubs bedeutet, ist damit eigentlich auch völlig klar.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Code-Hosting Microsoft übernimmt Github für 7,5 Milliarden US-Dollar
  2. Entwicklerplattform Microsoft will Github kaufen
  3. Verschlüsselung Github testet Abschaltung alter Krypto

    •  /